Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Behandlungen und Therapien - Austausch / News » Nie mehr Mig? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Peter


Dabei seit: 18 Apr, 2017
Beiträge: 12

Nie mehr Mig? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Für mich sind die Zeiten, an denen es keine Woche ohne Mig gab, wohl endlich vorbei. Im letzten halben Jahr 2016 hatte ich nur noch etwa 3x Mig, hört sich doch gut an. Mein Arzt im Schmerzzentrum Ostseestraße legte mir nahe, meinen Platz zu räumen und dringendere Fälle vor zulassen, klar, habe ich gemacht. Für mich ging ja immer ein halber Tag drauf, dazu das Fahrgeld, dafür kaufe ich mir nun demnächst Formigran, ist das Gleiche wie Naramig, aber rezeptfrei.
Aber so ohne Mig geht's doch nicht, jeder kräftige Wetterwechsel legt mich KO, wenn dann noch meine lieben Schwiegersöhne mich bei einem Familientreff zu "nur einem Schnäpschen" überreden, na ja, das wars dann. Kommt aber selten vor, meine Frau passt schon auf Breitgrinsend

_______________
Peter

19 Apr, 2017 11:39 48 Peter ist offline Email an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13674

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

peter, das hört sich doch richtig gut an. nimmst du denn eine prophylaxe oder hat es sich einfach so gebessert?
ja alkohol kann ich auch gar nicht vertragen. da kommt sofort eine mig.

ich bekomme ja schon einige jahre botox als prophylaxe gespritzt. dadurch haben sich die mig tage auch etwa um die hälfte reduziert. es reicht aber immer noch. und wetterwechsel sind ganz böse.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

19 Apr, 2017 11:50 28 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16035

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

peter, das sind doch gute nachrichten Daumenhoch. Besser wäre natürlich, die migräne ürd gar nicht mehr auftauchen...... ist einfach dann heftig, wenn sie wieder einen erwischt, egal, wie oft im jahr.....


Ich bekomme auch seit über zwei jahren botox, und ich muss sagen, es wirkt schon. Mal besser, mal weniger, aber meine anfälle haben sich reduziert. Ich war ja ganz am anfang, als die ersten meldungen über botox kamen, sehr dagegen...... Breitgrinsend

_______________
Alles Liebe Ann

19 Apr, 2017 13:24 06 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
frechdächsin frechdächsin ist weiblich




Dabei seit: 23 Dec, 2012
Beiträge: 4015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo peter,
stimmt das alter in deinem profil?
ich war gerade zur reha und der klinikleiter meinte, er kennt keinen über 70, der noch migräne hätte, wir könnten also noch hoffen... Breitgrinsend
vielleicht stimmt das ja in gewisser weise wirklich.
ich drück dir jedenfalls die daumen, daß es bei dir so bleibt oder sogar noch weniger wird. Daumen

_______________
LG frechdächsin
ich antworte nur Personen, die sich vorgestellt haben!

19 Apr, 2017 14:54 50 frechdächsin ist offline Beiträge von frechdächsin suchen Nehmen Sie frechdächsin in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich




Dabei seit: 22 Aug, 2011
Beiträge: 5991

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Huhu Peter,

erinnere mich an deine früheren Beiträge und auch Fotos grins willkommen zurück.

Nie mehr Mig, das wär ein Traum von mir, aber träumen darf man ja. Ich denke, bei einer hormonell bedingten dürfen Frauen nach den Wechseljahren wohl eher darauf hoffen. Mit einer cron. Mig hab ich auch mal daran geglaubt.

Egal, es freut mich dass es dir wesentlich besser geht. Leider machen sich die krassen Wetterwechsel wie z. B. gestern und heute bemerkbar. Und an Alk darf ich nicht mal denken, trau mich kaum ein Schoki-Osterei mit Füllung zu knacken. Das könnte fatal enden Breitgrinsend Weiterhin für dich fast keine Mig mehr.

_______________
Grüßle Gabriele
**********************
Unmöglich, sagt die Tatsache,
versuch es, flüstert der Traum.

19 Apr, 2017 15:23 00 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Peter


Dabei seit: 18 Apr, 2017
Beiträge: 12

Oller Opa Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe ja nur geschrieben, dass ich weniger Mig habe. Aber die Anderen Wehwehchen nerven mich momentan viel mehr. Ich könnte jetzt aufzählen, 1., 2., usw., spare ich mir aber. Ist eben alles alters bedingt, ich bin ja nun wirklich schon 77 Zunge raus, und beiße mich durch meine letzten Jahre.
So, ein schlauer Doktor meint, Mig mit über 70 gibt es nicht, schön wäre es. Aber ich habe mal gehört, die Migräne begleitet einen ein Leben lang, vielleicht später etwas abgeschwächt. Aber wehe, da ist ein bestimmter Trigger mal im Wege, da lacht die Mig.
Übrigens habe ich dieses Jahr Jubiläum: im Juni 50 Jahre Mig. Daumenhoch Muss man das Feiern? Wäre doch mal eine Idee, da reden wir noch drüber drück

_______________
Peter

19 Apr, 2017 16:23 51 Peter ist offline Email an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Peter


Dabei seit: 18 Apr, 2017
Beiträge: 12

ohne Schmerzen geht nichts Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Son blödes Wetter aber auch, mal Sonne, mal Regen, aber immer starker Wind migkater

Für die lieben Willkommensgrüße vielen Dank.
Diese Woche habe ich mal wieder einen Termin beim Orthopäden. Seit gut drei Jahren habe ich Probleme mit dem linken Bein, starke Schmerzen eben, fast jeden Tag. Etliche Untersuchungen habe ich hinter mir, auch eine Prophylaxe:
PRT (googeln!). Es betrifft meine LWS, da klemmt ein Nerv ab und schon humpele ich durch die Gegend. Dieses PRT hat nichts gebracht, es waren zwei Spritzen im Abstand von drei Wochen.
Diese vielen Untersuchungen haben aber eines zu Tage gefördert: der Auslöser für meine Mig war mit Sicherheit ein Badeunfall vor über 50 Jahren, habe da mal meinen Kopf in den Grund gesetzt, macht man nicht, ich weiß. Sämtliche Röntgenbilder haben immer nur eine Stauchung des 4./5.-Wirbels angezeigt, aber eine genaue Untersuchung ergab eine klitzekleine Fehlstellung des 1./2.-Wirbels, und das ist der Hauptübeltäter. Hat vorher (Behandlungszeitraum 50 Jahre!!!) kein Arzt erkannt.
Tja, was nun? Operation an der WS? Aber nicht mit mir, lohnt doch nicht. Also Rollator Daumenhoch, am Mittwoch bin ich hoffentlich schlauer drück

_______________
Peter

23 Apr, 2017 16:17 07 Peter ist offline Email an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
sernser sernser ist weiblich


Dabei seit: 22 Mar, 2017
Beiträge: 12

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Den Alkohol kenne ich auch als Auslöser für meine Mig...
Komischerweiße kann ich aber Rotwein trinken ohne das die Migräne sofort einschlägt. Nach einer gewissen Mengen kommt sie schließlich doch.. grins

10 May, 2017 17:45 37 sernser ist offline Email an sernser senden Beiträge von sernser suchen Nehmen Sie sernser in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich




Dabei seit: 22 Aug, 2011
Beiträge: 5991

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm, dann lass Rotwein lieber außen vor, den jeder Anfall ist einer zuviel. smile

_______________
Grüßle Gabriele
**********************
Unmöglich, sagt die Tatsache,
versuch es, flüstert der Traum.

10 May, 2017 17:55 48 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Peter


Dabei seit: 18 Apr, 2017
Beiträge: 12

Alkohol Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Rotwein hat mich fast immer umgehauen, dazu noch Musiklärm, und der Abend war gelaufen.
Nun zählt ja in unserer Gesellschaft doch nur, wenn man Trinkfest ist, ich war daher immer ein Außenseiter, habe mir in meinem Verein viele Feinde gemacht, weil ich viele als Alkoholiker eingestuft habe. Da ich ein dickes Fell habe, konnte ich das alles wegstecken, das schafft nicht jeder.
Halte durch, es geht auch ohne Alkohol.

_______________
Peter

11 May, 2017 22:01 22 Peter ist offline Email an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
mehl




Dabei seit: 26 Mar, 2016
Beiträge: 120

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hej peter

wie gehts deinem bein und hast du den rollator schon?
wie klappts damit?

liebe grüße
mel

_______________
Liebe Grüße,Mel

10 Jun, 2017 12:30 16 mehl ist offline Email an mehl senden Beiträge von mehl suchen Nehmen Sie mehl in Ihre Freundesliste auf
Peter


Dabei seit: 18 Apr, 2017
Beiträge: 12

Re Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

also den Rollator habe ich schon von der Oma geerbt, meine Frau hat ihn aufgehoben...man kann ja nie wissen Zunge raus.
Und der Orthopäde hat mir Beingymnastik, eventuell noch Beinaufhängen, verschrieben, geht in zwei Wochen los. Beinaufhängen hilft mir am besten, dazu noch warmes Wetter, und schon sind die Schmerzen im Bein reduziert.

_______________
Peter

10 Jun, 2017 14:09 32 Peter ist offline Email an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Behandlungen und Therapien - Austausch / News » Nie mehr Mig? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5089 | Spy-/Malware: 123
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH