Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Sonstiges zu Migräne/Kopfschmerzen- Austausch / News » Männer und Migräne » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thomas


Dabei seit: 12 Dec, 2016
Beiträge: 314

Männer und Migräne Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Männer und Migräne: Sie gelten unter Arbeitskollegen schnell als Drückeberger oder Faulpelze.

Link: http://www.gesundheit.de/familie/maenner...berger-faulpelz

Diese Erfahrung habe ich leider an jedem Arbeitsplatz machen müssen.

Die M. und die daraus resultierenden vielen Fehlzeiten führten zu Anfeindungen von Arbeitskollegen und zu Abmahnungen des Arbeitgebers. Deswegen wurden Beförderungen (Öffentlicher Dienst) bei mir durch den AG sehr lange hinausgezögert.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Thomas am 18 Dec, 2016 10:12 24.

17 Dec, 2016 16:41 47 Thomas ist offline Beiträge von Thomas suchen Nehmen Sie Thomas in Ihre Freundesliste auf
Sascha
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe bisher das Glück gehabt das ich mich fast immer irgendwie über den Arbeitstag retten/quälen konnte. Scheinbar funktioniere ich unter Spannung/Stress sehr gut.
Wenn ich allerdings nach Hause komme bricht es aus mir raus und ich bin zu nix mehr fähig. Jemand der Migräne oder Kopfschmerzen nicht hat kann diese Situationen leider nicht beurteilen.

Gruß
Sascha

15 Jan, 2017 20:54 55
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4112

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ist ein bekanntes Phänomen, dass die Migräne erst bei Nachlassen der Stresssituation entsteht.
Wenn ich auf der Arbeit viel Stress hatte, darf ich zu Hause nicht den Fehler begehen, mich sofort zu entspannen, ich muss langsam runterfahren....
Ebenso muss ich am WE den fast gleichen Rhythmus beibehalten, das sollten im Übrigen alle Migräniker beherzigen.......z.B. Schlaf-und Essenszeiten.

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

16 Jan, 2017 12:37 46 Doro ist offline Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Thomas


Dabei seit: 12 Dec, 2016
Beiträge: 314

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich könnte mich nicht daran erinnern eine Migräneattacke woanders als zuhause bekommen zu haben. Ich schlafe mich in die Migräne hinein. Am Arbeitsplatz oder bei anderen Freizeitaktivitäten entsteht bei mir in den seltensten Fällen eine Migräne. Dafür habe ich aber (fast) regelmäßig Kopfschmerzen - egal wo ich bin.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Thomas am 17 Jan, 2017 06:20 18.

16 Jan, 2017 13:38 32 Thomas ist offline Beiträge von Thomas suchen Nehmen Sie Thomas in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13666

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja, ich kenne das auch, dass ich unter stress immer funktioniert habe. die mig kam dann immer erst in der entspannungsphase. wochenenden und urlaub waren da besonders betroffen.
ich hatte immer gehofft, dass die mig wenuger wird ,wenn ich nicht mehr arbeite. das war aber leider nicht der fall.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

16 Jan, 2017 13:49 16 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Favel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo smile

Ich selber bin ein Mann der Migräne hat. Ich schaue aber wirklich, dass ich zuhause bleibe wenn es mir nicht gut geht..sprich wenn ich wirklich starke Schmerzen im Kopf und den Augen habe. Ehrlich gewähr trifft dieser Artikel gar nicht auf mich zu :d
Aber kenne natürlich auch welche, die diese Migräne als Ausrede nehmen und dann mal wochenlang weg bleiben.

Ach, ich habe da noch nen kleinen Tipp. Meine Mama meinte, dass Manuka Honig ( https://www.natrea.de/nahrungsergaenzung/manuka-honig.html ) helfen soll die Schmerzen im Kopf zu lindern..man kann es wohl zu sich nehmen oder auch ein Peeling für den Kopf machen.. Werde es auch mal ausprobieren und dann Rückendeckung geben smile

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Favel am 11 Feb, 2017 12:34 36.

11 Feb, 2017 12:34 10
Tina Tina ist weiblich




Dabei seit: 15 Apr, 2014
Beiträge: 3123

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Favel



ich habe immer Manuka Honig zuhause , mache es auf Wunden .....super Sache .Im KH wird es ja sogar zur Behandlung von MSRA eingesetzt, bestimmt mit höheren MGO.

_______________
LG Tina

Wenn du im Kreis herum gehst ist es egal wie schnell du vorwärts kommst.
Pavel Kosorin

11 Feb, 2017 12:51 54 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16030

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo favel,

ich nehm zur zeit übrigens den honig, hat aber leider keine auswirkung auf die mig. Ich glaub auch nicht, dass er dagegen hilft. Ansonsten ein tolles produkt.

_______________
Alles Liebe Ann

11 Feb, 2017 15:33 06 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Sonstiges zu Migräne/Kopfschmerzen- Austausch / News » Männer und Migräne » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5086 | Spy-/Malware: 121
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH