Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Austausch über andere Themen / News » Was hat Zucker mit Brustkrebs zu tun? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
P.S.
Gast


Was hat Zucker mit Brustkrebs zu tun? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Im Ärzteblatt habe ich einen Artikel zum Thema Zucker und Brustkrebsrisiko gefunden. Low Carb wird mir immer sympathischer.

Macht euch selber ein Bild:

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65...srisiko-erhoeht

Low Carb wird mir immer sympathischer.
Hier ein Beitrag zur Ernährung vom gleichen Blatt:
schlemmen ist nicht verboten!

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/64...-vor-Brustkrebs

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von P.S. am 15 Jan, 2016 20:46 35.

15 Jan, 2016 20:43 09
Kara Kara ist weiblich




Dabei seit: 14 May, 2015
Beiträge: 1793

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

interessanter artikel. hätte ich vielleicht einige jahre früher wissen sollen grins spass beiseite, da ich ja unter zuckerunverträglichkeiten leide, ernähre ich mich schon seit einigen jahren bewußter (ja, ich weiß, diätfehler müssen auch mal sein :grins2: ) . ich lese also immer alle "zutatenlisten" und siehe da, wir werden mit fruchtzuckersirup nur so überfüttert und natürlich ähnlichem, was leicht zu verarbeiten, billig ist und dem konsumenten auch noch vorgaukelt, sich gesund zu ernähren Untop

allerdings sind wir konsumenten zu einem teil auch selber schuld an der misere, muss halt überlegen, was mir wichtig ist - lieber etwas mehr ausgeben für hoffentlich gesündere lebensmittel.
die gibt es im übrigen auch bei den diskontläden, falls jetzt das gegenargument käme, man könne sich das nicht leisten. alles schon getestet smile

_______________
Liebe Grüße Martina

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Kara am 16 Jan, 2016 12:47 22.

16 Jan, 2016 12:46 25 Kara ist offline Beiträge von Kara suchen Nehmen Sie Kara in Ihre Freundesliste auf
chu-chu8
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das freut mich ja, dass LC hier auch einen gewissen Stellenwert hat :D
Ich habe ja schon in meiner Vorstellung geschrieben, dass ich allein wegen meiner Colitis Zucker und KHs meide.
Rein Migränetechnisch konnte ich keine große Veränderung bemerken, die kam eher passiv, weil es so viel Stress und Probleme aus meinem Alltag beseitigt hat.
Aber all die anderen Nebeneffekte würde ich nie wieder missen wollen :D

21 Jan, 2016 12:17 53
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Austausch über andere Themen / News » Was hat Zucker mit Brustkrebs zu tun? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1001 | prof. Blocks: 5034 | Spy-/Malware: 32
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH