Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migräne mit Aura / Aura - Austausch / News » Tinnitus, der Bewegungsapparat und spät einsetzende Migräneaura » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15932

stift Tinnitus, der Bewegungsapparat und spät einsetzende Migräneaura Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wieder ein artikel von m. dahlem:


Diese Woche: Tinnitus, der Bewegungsapparat und spät einsetzende Migräneaura
29. November 2015 von Markus A. Dahlem in Migräne

Streifzug durch die aktuellen Veröffentlichungen mit drei Themen: Migräne und Tinnitus, Funktionsstörungen des Bewegungsapparats und spät einsetzende Migräneaura ohne Kopfschmerzen.

Ohrgeräusche (»Tinnitus«) zählen zu den Vorboten einer Migräneattacke. Allerdings zeigt eine neue Studie, dass auch das gemeinsame Auftreten auf einer Kopfseite (»Lateralität«) und das zeitliche Zusammenspiel von Migräne und Tinnitus auch darüberhinaus für einen gemeinsamen pathophysiologischen Mechanismus sprechen. Fast 45% der in dieser Studie untersuchten Tinnitus-Patienten litten unter Migräne [1]. Dazu hier ein eigener Beitrag. – Übrigens sollten Betroffene einen Tinnitus immer vom Arzt abklären lassen, insbesondere ein einseitig reduziertes Hörvermögen.

Außerdem wurde diese Woche das Studienprotokoll einer geplanten klinischen Studie vorgestellt [2]. Darin wird die wissenschaftliche Fragestellung und Methodik zu Bewertung einer Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates bei Migräne vorgestellt. Die gleichen Autoren hatten schon vor vier Jahren in einem Übersichtsartikel die noch unzureichende Kenntnis in diesem Bereich angeführt [3].

Eine Fallstudie berichtet von einem 72-jährigen Mann mit wiederkehrenden Episoden visueller Aura, die jeweils etwa 20 Minuten dauerten. Der Mann litt seit 15 Jahren unter diesen Auren und nur bei dem ersten mal traten auch Kopfschmerzen auf [4]. Migräne beginnt in der Regel früher im Leben. Bei spätem Beginn der Migräne mit Aura ohne Kopfschmerzen sollte die Diagnose abgeklärt werden. Ärzte müssen andere anerkannte Ursachen solcher vorübergehenden neurologische Symptome in Betracht ziehen, wie eine Erkrankung der Blutgefäße des Gehirns.

http://www.scilogs.de/graue-substanz/die...t-migraeneaura/

_______________
Alles Liebe Ann

02 Dec, 2015 19:58 31 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migräne mit Aura / Aura - Austausch / News » Tinnitus, der Bewegungsapparat und spät einsetzende Migräneaura » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1001 | prof. Blocks: 5034 | Spy-/Malware: 32
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH