Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Behandlungen und Therapien - Austausch / News » Migräne und Intolleranzen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Migräne und Intolleranzen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vor etlicher Zeit war das hier schon im Gespräch (Migräne und Weglassdiät), ich möchte gern mehr Erfahrungen austauschen.

Bei mir wurde ja nun eine Histaminunverträglichkeit festgestellt.
Ich bekam einen ausführlichen Laborbefund nebst Hinweisen.
Der fast erste Satz machte mich fast glücklich, weil ich endlich Land sehe:
" Auswirkungen sind Migräne, übernatürliches Schwitzen, ....."
Ich frage mich, zu wie vielen Ärzten ich gerannt bin, bevor jemand diesen Verdacht hatte ???
Ich habe diese Untersuchung zwar bezahlt, aber die neuen Zuzahlungen bei den Triptanen sind teurer.

Ein Selbsttest ist relativ einfach: Rotwein und alter Käse !!!!!
Entschuldigt den makabren Scherz, aber das Lab im Käse ist schlimm !!
Nie hätte ich geglaubt, dass Tomaten mit an meinem Elend Schuld sein könnten.
Und Pilze, und Bäckerhefe ......

Ich werde probieren und weiter sehen.

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

11 Nov, 2015 21:16 32 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Triptane sind zuzahlungsfrei....und es gibt noch einige Triptane, die die normale Rezeptgebühr von 5 € nicht überschreiten.

Dass bestimmte Lebensmittel Migräne triggern können ist hinlänglich bekannt, aber sie sind nicht Verursacher dieser Erkrankung. Migräne ist leider eine neurologische Krankheit, sicher kann bei besonders disponierten Menschen das Weglassen von bestimmten Lebensmitteln eine Anfallshäufigkeit vielleicht reduziert werden.
Ich wünsche dir, dass du zu diesen Menschen gehörst.

Mich macht nur immer stutzig, dass die wirklichen Experten auf dem Gebiet der Migräneforschung (Prof. Göbel in Kiel, Dr. Brand in Königsstein oder auch Prof. Diener in Essen so wenig dazu sagen).

Diese Vorschläge der Migränebehandlung werden immer von Ärzten gemacht, die daran meistens gut verdienen, weil die Leistungen leider nicht erstattet werden.

Sowas macht mich dann stutzig....

Aber das ist jetzt meine Meinung, und wie gesagt......vielleicht hilft es dir ja und dann freue ich mich natürlich für dich.

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Doro am 12 Nov, 2015 10:55 05.

12 Nov, 2015 09:28 56 Doro ist offline Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13752

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich kann da doro nur zustimmen. die mig ist eine neurologische erkrankung und leider lässt sich sich nicht durch eine besondere diät heilen.
natürlich können bestimmte unverträgliche lebensmittel einfluss auf den verlauf einer mig haben bei einigen menschen.

ich würde mich sehr für dich freuen, wenn du dadurch erleichterung haben würdest. du kannst uns ja mal weiter berichten

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

12 Nov, 2015 10:03 39 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte schon berichtet, dass meine Bekannte in Königstein war.
Von ihr erhielt ich ja schon einige Tipps zur Ernährungsumstellung.
Ihr geht es viel besser.

Da Ihr ja Alle schon alte Hasen seit, brauche ich wohl nicht auf der Seite der Migräneliga zu suchen.

War jemand vom Forum bei Dr. Brandt. ?.

Wenn die Anfälle seltener werden, bin ich schon glücklich.

Jetzt überlege ich verzweifelt, woher ich die Theorie habe, dass Migräne eine Stoffwechselkrankheit ist traurig traurig ???
Mein Doc wars nicht. Der hat bloß vermutet, dass in meinem Körper irgendwas nicht stimmt, irgendein Entzündungsherd, der Alles durcheinander bringt, dass nichts anschlägt, auch betreffs meiner Arthrose.

Ich habe ja gelesen, wie Euch bemüht, alle Erkenntnisse weiter zu geben.
Also bitte nicht falsch verstehen.

Ich bin hier, weil ich hoffe, irgendwie die Anfälle zu verringern.
Es passt bloß irgendwie zusammen. Ich habe ja die Migräne seit den Wechseljahren.
Und mein Neurologe meinte auch, dass der Körper sich alle 7 Jahre umstellt.

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

12 Nov, 2015 12:14 37 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich




Dabei seit: 22 Aug, 2011
Beiträge: 6035

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dem was Doro (huhu) geschrieben hat, kann ich nur zustimmen. Migräne ist eine neurologische Erkrankung und wenn man lang genug untersucht, wird man bei jedem ne Unverträglichkeit finden. Leider wird an den vielen nixbringenden Untersuchungen eine Menge verdient, das ist ein Riesenmarkt.

Aber letztendlich muss das jeder für sich selber entscheiden.

_______________
Grüßle Gabriele
**********************
Unmöglich, sagt die Tatsache,
versuch es, flüstert der Traum.

12 Nov, 2015 13:50 33 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gibt es jemanden aus der Gegend Wiesbaden, der sich dort auskennt ??



http://www.drquaisser.de/migraene-und-ch...ie-in-wiesbaden

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ann am 12 Nov, 2015 18:46 26.

12 Nov, 2015 14:00 13 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16076

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@barbara, bitte immer den original link posten...... hab ihn in deinem beitrag geändert.



Um auf deine letzte frage zu antworten.....die praxis kenne ich nicht....

Ansonsten kann ich mich auch nur meinen vorrednerinnen anschließen. Migräne ist bis jetzt nicht heilbar und fakt ist nun mal, dass sie eine neurologische erkrankung ist. Andere erkrankungen wie histaminintoleranz können die migräne triggern, heißt einen anfall auslösen.... lässt du histamin weg, mag es sein, dass du weniger anfälle hast ( trigger weg), aber geheilt von der mig bist du nicht.

Es gibt soviele heilversprechen ohne ernsthafte studien, ja mit dem elend der erkrankten lässt sich viel geld machen....... ich für meinen teil halte mich lieber an "richtige" fachleute wie göbel etc, die sogenannten migränepäpste......und nicht an die , die meinen, solche zu sein.

Soll jetzt nicht heißen, dass ich alternative behandlungsmethoden nicht gelten lasse, aber man muss schon ganz genau hinsehen

_______________
Alles Liebe Ann

12 Nov, 2015 18:54 05 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mal nach Adressen in meinem Bereich gesucht und war verwundert.
Unter PLZ 1 steht Dr. Gastmeier, zu dem ich wegen Schmerzpflaster gehen muss, wenn ich die Rückentabletten nicht vertrage.
Ich war auch schon zu Schmerzkonferenzen.
Da fiel nie der Begriff Migräne.

Und mein Dr. Fischer, der überall Vorträge hält, steht nicht da.

Wie findet man Spezialisten??
Ich hatte mich an die Krankenkasse gewendet.

Wie kann ich erfahren, wie es den Damen, die mich so lieb betreuen, eigentlich geht.??

In der Vorstellung brauche ich ja nicht zu suchen.
Das dürfte zu lange her sein.

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Barbara44 am 12 Nov, 2015 20:32 07.

12 Nov, 2015 20:28 38 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wen meinst du mit den Damen, ich verstehe diese Frage jetzt nicht smile

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

13 Nov, 2015 07:13 15 Doro ist offline Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
P.S.
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie ist es mit Schwarzkümmel?
Schau mal im Netz bzw. Jugendforscht BW.

13 Nov, 2015 09:08 05
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Doro
Wen meinst du mit den Damen, ich verstehe diese Frage jetzt nicht smile


Ich meine Euch, die Ihr so aktiv im Forum seid !!!
Ich dachte einfach, es sind Damen !!!
freund Bussi

Ihr geht so geduldig auf Alles ein und opfert so viel Zeit.
Danke !

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

13 Nov, 2015 11:12 37 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von P.S.
Wie ist es mit Schwarzkümmel?
Schau mal im Netz bzw. Jugendforscht BW.


Pardon, ich habe keine Zecken !!

augenroll augenroll zwinkern

Erbitte Link !

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Barbara44 am 13 Nov, 2015 11:20 25.

13 Nov, 2015 11:18 26 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe einen Termin bei Dr. Gastmeier, weil das nicht weit ist.
Ich werde berichten, obwohl ich schon bei meiner Schilderung dort auf Verwunderung stieß, dass ich ihn im Netz als Migränespezi gefunden habe.

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

13 Nov, 2015 11:26 03 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ach so, jetzt verstehe ich die Frage....

also ich habe seit meinem 17. Lebensjahr Migräne und Spannungskopfschmerzen, war bei allen möglichen und "unmöglichen" Spezialisten, die mir aber nicht helfen konnten.
Die erste Erleichterung kam erst durch den Einsatz der Triptane, die ich sofort nach Zulassung auf dem deutschen Markt verschrieben bekommen habe.

Nebenbei wurden auch alle gängigen Prophylaktika ausprobiert, angefangen bei den Betablockern über Antidepressiva, Flunarizin, Valproat bis hin zu Topiramat.
Auch Pestwurz, Akupunktur und diverse andere Verfahren habe ich ohne Erfolg ausprobiert.

Seit einigen Jahren habe ich nun die Diagnose chronische Migräne und bekomme alle drei Monate Botox gespritzt, das als erstes Mittel wirklich hilft.
Die Anfallshäufigkeit ist von ca. 20 mal (manchmal auch mehr) im Monat auf ca. 8-10 mal zurück gegangen.

Das Topiramat nehme ich allerdings trotzdem, da es die Wirkung des Botox bei mir verbessert.

Ich bin jetzt 58 Jahre alt und vollzeit berufstätig.

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

13 Nov, 2015 12:25 05 Doro ist offline Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Doro, wie gehst Du dabei arbeiten ???
Toll !!
Mich haut ja meistens die Übelkeit und der Würgereiz um, wenn ich die Maxalt nicht rechtzeitig nehme.

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

13 Nov, 2015 12:50 51 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das Rizatriptan wirkt meistens sehr gut und sehr schnell, und dann "kann" man halt auch arbeiten gehen, auch wenn man dann zermatscht in der Birne ist. Ich habe zum Glück keinen langen Arbeitsweg, da geht das auch mit dem Autofahren.
Nur wenn es ganz schlimm ist, und der Anfall stark ist und länger dauert bleibe ich zu Hause.
Kommt ab und zu vor.....

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

13 Nov, 2015 12:59 49 Doro ist offline Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Maxalt bzw. Rizatriptan habe ich auch, und wenn ich bei den ersten Anzeichen eine lutsche, kann ich Glück haben.
Auch mit einer nachgeschossenen Voltaren K Migräne kann der Tag gerettet sein.

Ich habe noch nie raus bekommen, wovon es abhängt, ob sich mir dann trotzdem der Magen umdreht.

Vielleicht hat das mit den Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu tun.
Der Weg wird wohl noch lang sein, bloß, ich wollte meine letzten Jahre eigentlich anders verbringen.

Habt Ihr irgendwo gelesen, dass in irgendeinem Alter das nachlässt ?????
Mein Neurologe meinte, dass sich im Alter das Schmerzempfinden ändert.
Mag ja sein, aber der Rest reicht dicke.

Habt Ihr die vorbeugenden Mittel alle ausprobiert???
Ich habe nur ASS 1o bekommen, und das war witzlos.
Aber ich werde ihm mal die Liste unter die Nase halten, hab ja wirklich nichts zu verlieren.

Meine Bekannte hat aber seit Königstein auch nur Magnesium 600, von der dortigen Burgapotheke !!!!!
Habe nirgends gefunden, was es da für Unterschiede geben soll, außer im Preis.

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

13 Nov, 2015 14:59 10 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ASS 10 gehört nicht zu den Mitteln, die prophylaktisch gegen Migräne gegeben werden, Hast du es vielleicht aus anderen Gründen bekommen?

Wenn du von deinem Neurologen sonst nichts an vorbeugenden Medikamenten erhalten hast....und da gibt es viele, die ausprobiert werden können, solltest du eventuell über einen Arztwechsel nachdenken.

Migräne gehört zur Behandlung in die Hand eines Arztes, der sich auskennt.

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

13 Nov, 2015 15:39 11 Doro ist offline Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16076

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

nur kurz von mir, weil ich mal wieder in eile bin......
Doro hat dir ja einiges schon erklärt. Meiner meinung nach brauchst du einen arzt, der wirklich was von migräne versteht und dir die akutmedies verschreibt, die du brauchst und sicherlich eine vernünftige prophylaxe.
In der regel ein triptan, wenn bei dir maalt hilft, ist es ja ok. Vor der einnahme des triptanes immer ein "magemmittel" wie mcp nehmen:
http://das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=4119&sid=

Hilfreich ist oft die kombi triptan und naproxen oder auch novalgin, meiner meinung nach voltaren ist nicht so das mittel der wahl.
http://das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=4758&sid=


Ich weiß natürlich nicht, wie es sich mit der wechselwrkung deiner anderen medies verhält, meine noch im kopf zu haben, dass du opiate nimmst.....

_______________
Alles Liebe Ann

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ann am 13 Nov, 2015 16:54 17.

13 Nov, 2015 16:54 11 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Barbara44 Barbara44 ist weiblich


Dabei seit: 28 Oct, 2015
Beiträge: 56

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier war ein Irrtum - pardon !

Kann gern gelöscht werden !

_______________
Liebe Wünsche sendet Barbara

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Barbara44 am 14 Nov, 2015 03:33 46.

13 Nov, 2015 19:17 16 Barbara44 ist offline Email an Barbara44 senden Beiträge von Barbara44 suchen Nehmen Sie Barbara44 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Behandlungen und Therapien - Austausch / News » Migräne und Intolleranzen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5104 | Spy-/Malware: 131
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH