Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Behandlungen und Therapien - Austausch / News » Migräne und Schnupftabak » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
oswaldSchmerzfrei
Gast


Migräne und Schnupftabak Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Leute,
meine Leidensgeschichte begann vor 2,5 Jahren, wobei ich als Kind schon Migräne hatte die sich
dann zum Glück verflüchtigte. Da trat die Migräne mit einem Paukenschlag wieder in mein Leben,
die letzten Attacken zogen sich über zwei Tage hin, den dritten Tag war ich damit beschäftigt die
Trümmer im Kopf zusammen zu suchen. Zum Glück bin ich Freiberuflich tätig und kann meine
Arbeitszeit einigermaßen frei einteilen, ein Arbeitgeber hätte mich wahrscheinlich schon längst gefeuert wegen
den Ausfallzeiten. Von der entgangenen Lebensqualität muß ich euch nichts erzählen.

Nach der letzten Migräneattacke hab ich mich gefragt was man an Stelle der TriptaneMedikamente nehmen kann,
da mir das Zeug überhaupt nicht gut tat, habe mich schlau gemacht was Triptane sind und wie sie wirken.
Meine Überlegung war nun: Triptane sind sogenannte SEROTONIN-AGONISTEN die das Gewebshormon Serotonin
aktivieren können. Serotonin bewirkt das die erweiterten Blutgefäße die auf die Nerven drücken sich wieder zusammen
ziehen und der Kopfschmerz nachlässt.
Nun fand ich das Nikotin eine ähnlich Wirkung ausübt, nämlich die Blutgefäße zusammenzieht. Nach einigen
recherchieren hat sich mein verdacht bestätigt, Nikotin bewirkt u.a eine erhöhte Serotonin Ausschüttung.
OK, das Rauchen haste aufgehört, willste auch nicht wieder anfangen, 17 Jahre haben gereicht.
Aber das mit dem Nikotin mußt du testen, wer Migräne hat weiß das es wie Folter ist, also greift man nach jeden
Strohhalm. Im nächsten Tabakgeschäft hab ich mir Schnupftabak besorgt und mir seit vier Wochen
immer wieder mal, wenn sich Anzeichen der Migräne regten,
eine kleine Priese mit dem kleinen Finger in die Nase gerieben. Seit vier Wochen habe ich keine Migräneattacken
mehr!!! außer mal leichte Kopfschmerzen die lächerlich sind im Vergleich zu einer echten Migräne.
In einigen Internetforen fand ich dann ähnliche Berichte von Leuten die gegen Kopfschmerzen und anderen Erkrankungen Schnupftabak gut dosiert als Heilmittel nehmen.
Wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, bitte unbedingt melden.

13 Nov, 2014 15:17 44
Gabriele Gabriele ist weiblich




Dabei seit: 22 Aug, 2011
Beiträge: 5901

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Oswald,

sei hier willkommen.
Sei mir net böse, aber ich hab mir erst gedacht, das ist ein Aprilscherz, dabei haben wir November. Wenn das mal so einfach wäre, müssten wir doch alle nicht von hinz zu kunz rennen, uns botox spritzen lassen usw. Bin ja auch viel unterwegs aber hab darüber noch nie was gelesen. Wenn es dir hilft, ist es ok und weiter so.

_______________
Grüßle Gabriele
**********************
Unmöglich, sagt die Tatsache,
versuch es, flüstert der Traum.

13 Nov, 2014 18:51 21 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

für mich ist das auch eine unverständliche geschichte. wenn es so einfach wäre, wären wir wohl alle migränefrei.
nach deiner therorie dürfte ich als raucher ja meine migräne mit dem nikotin in den griff bekommen. das ist aber nicht der fall. außerdem wird das nikotin ja sogar als ein möglicher trigger bewertet.

wenn du damit auf dauer erfolg haben solltest, wünsche ich dir das sehr.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

13 Nov, 2014 19:29 45 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
oswaldSchmerzfrei
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gabriele,
warum sollt ich dir böse sein, es geht hier nicht um Glauben oder so, mich interessiert ob jemand Erfahrungen mit Schnupftabak gemacht hat. Wenn ja, würde ich mich über einen Erfahrungsbericht freuen.

Im Netz hab ich folgendes Zitat gefunden:

"um 1561 verordnete der französische Arzt Jean Nicot dem Sohn der Königin Katharina von Medici, Schnupftabak um seine Migräne los zu werden. "

http://www.schnupf-verband.ch/anekdote.htm

oder einfach mal googeln.

13 Nov, 2014 19:41 38
oswaldSchmerzfrei
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mary
für mich ist das auch eine unverständliche geschichte. wenn es so einfach wäre, wären wir wohl alle migränefrei.
nach deiner therorie dürfte ich als raucher ja meine migräne mit dem nikotin in den griff bekommen. das ist aber nicht der fall. außerdem wird das nikotin ja sogar als ein möglicher trigger bewertet.

wenn du damit auf dauer erfolg haben solltest, wünsche ich dir das sehr.

Hi Mary,
beim Rauchen werden durch die Verbrennung Massen von Giftstoffen und Teer freigesetzt, das ist mit Schnupftabak nicht zu vergleichen, glaubs mir, ich hab 17 Jahre 20-30 Zigaretten am Tag geraucht. Schnupftabak ist fermentierter Tabak, mit Zusätzen wie Menthol und Geruchs-Kräutern, was mir sehr entgegen kommt da ich oft eine verstopfte Nase habe.

13 Nov, 2014 20:02 04
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15932

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich habe auch noch nichts davon gehört, muss mich mal schlau machen.......wenns dir hilft, ist es ja super.

_______________
Alles Liebe Ann

14 Nov, 2014 09:41 48 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Münchner Kindl


Dabei seit: 05 Aug, 2013
Beiträge: 75

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, also ich kann nur bestätigen, dass mir eine Prise Schnupftabak bei Migräne hilft. Und meines Wissens wurde der Schnupftabak tatsächlich in Frankreich als Mittel gegen Migräne speziell für Frauen "erfunden". LG aus München

18 Nov, 2014 13:58 13 Münchner Kindl ist offline Email an Münchner Kindl senden Beiträge von Münchner Kindl suchen Nehmen Sie Münchner Kindl in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ihr nehmt den dann ,wenn ein anfall kommt? vielleicht sollte ich das auch mal versuchen. versuch macht klug

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

18 Nov, 2014 14:48 09 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15932

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

und wieviel??

ja mary, teste mal und berichte.....

_______________
Alles Liebe Ann

18 Nov, 2014 15:58 20 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Münchner Kindl


Dabei seit: 05 Aug, 2013
Beiträge: 75

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also als echter Münchner nehm ich öfters mal eine Prise. Meiner heißt - ehrlich - einfach: Fichtennadelöl. Sensationell, der macht den Kopf in der Tat frei :-)

18 Nov, 2014 16:25 43 Münchner Kindl ist offline Email an Münchner Kindl senden Beiträge von Münchner Kindl suchen Nehmen Sie Münchner Kindl in Ihre Freundesliste auf
oswaldSchmerzfrei
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mary
ihr nehmt den dann ,wenn ein anfall kommt? vielleicht sollte ich das auch mal versuchen. versuch macht klug


ich nehme den inzwischen die Woche über auch als Vorbeugung, ist auch leicht Stimmungshebend ;), wenn sich ein Anfall ankündigt erhöhe ich die Dosis.

18 Nov, 2014 16:37 39
oswaldSchmerzfrei
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ann
und wieviel??

ja mary, teste mal und berichte.....


normale Snuffer sollen so in etwa eine Erbsen große Priese nehmen, ich teste mich da langsam ran und nehme da etwas weniger, ich habe zuerst ein paar Krümel genommen und steigere das jetzt. Wahrscheinlich muß da jeder seine Menge finden die passt.

18 Nov, 2014 16:45 15
oswaldSchmerzfrei
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Münchner Kindl
Also als echter Münchner nehm ich öfters mal eine Prise. Meiner heißt - ehrlich - einfach: Fichtennadelöl. Sensationell, der macht den Kopf in der Tat frei :-)


Nur "Fichtennadelöl"?

ich nehm den "Kloster Andechs Spezial Snuff" da sind Kräuter aus dem Klostergarten drin, sehr gut für den Kopf.

18 Nov, 2014 16:51 07
Münchner Kindl


Dabei seit: 05 Aug, 2013
Beiträge: 75

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werde ich auch mal probieren. Die "normalen' mit Menthol sind nicht so der Renner.

18 Nov, 2014 17:22 15 Münchner Kindl ist offline Email an Münchner Kindl senden Beiträge von Münchner Kindl suchen Nehmen Sie Münchner Kindl in Ihre Freundesliste auf
oswaldSchmerzfrei
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Menthol ist in dem Kloster Snuff auch drin, der "Alpina Snuff" hat ganz wenig Methol und ist mit Waldbeeren, auch ganz gut.

18 Nov, 2014 18:57 28
Chrissi
Gast


Mir hilft Nikotin auch - ich dampfe es aber Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Lieber Oswald,
erst einmal danke für den Hinweis und den Anstoß. Hier gilt: wer heilt hat recht!
Ich bin ein seit Jahrzehnten Spannungskopfscherzler, manchmal - wenn es heftig ist - geht es wohl in die Migräneanfall Richtung. Tabletten halfen oft nur die absoluten Schmerzspitzen zu nehmen, bei mir wirkte dann das gute alte Aspirin, aber mindestens 1000mg. So, nun meine Geschichte zum Nikotin.
Für eine Hausboottour am Canal du Midi wurde ich zum "Kapitän" ausgerufen. Als Zeichen meines Ranges bekam ich eine Kapitänsmütze und legte mir dann noch eine Pfeife zu. Da ich aber seit 25 Jahren nicht mehr rauche, ist es eine elektronische Pfeife, die aber "echt" ausschaut (ipipe2). Beim Probierpaket waren auch Liquids mit Nikotin. Ich habe natürlich wie ein Kind gleich mal rumgedampft. Nach einigen Stunden fiel mir dann auf, meine Kopfschmerzen sind weg. Bald hatte ich die Pfeife in Verdacht. Ich kürze ab, seit ich Nikotin dampfe, habe ich in nun drei Monaten nur EINMAL einen Eintrag in mein Kopfschmerztagebuch eingetragen!! Zuvor gab es bis zu 20 Einträge im Monat!
Aus dem Verdacht wurde dann Gewissheit, als ich eine "Doppel-Blind-Studie" machte. Es gibt die Dampfliquids nämlich auch mit 0mg Nikotin. Die Lösungen mit und ohne Nikotin kamen in neutrale Fläschchen. Die hatte meine Frau unter Verwahrung. Nur sie wusste also, wann sie mir Nikotin gab und wann nicht.
Meine Trefferquote war 100 Prozent!! Für mich ist das also bewiesen und ich kann gar nicht sagen, wie angenehmer das Leben für mich geworden ist. Und ich gebe zu, das Dampfen macht auch noch einen Heidenspaß. Jetzt kommt gleich das Argument Schädlichkeit. Einfach googeln bitte, ich kenne noch keine Studie, die das einwandfrei belegt. Auch zu Nikotin und Nikotinsucht beruhen die hunderte Studien ausnahmslos auf die Kombination mit Verbrennen von Tabak. Das "reine" Nikotin und die Krebsgefahr ist noch unerforscht, die "Sucht" ist aber sicher da, im Kopf nämlich, da es eben wirkt!
Auch ich erinnere mich, dass ich von zu viel rauchen erhebliche Zusatzkopfschmerzen bekam, beim dampfen ist das bei mir nicht der Fall. Ich hatte noch keine Anzeichen einer Überdosierung und neuen Symptomen.
Also FAZIT: Mir verhilft Nikotin verdampft, zu einem lebenswerterem Leben. Die Gefäßverengung ist klar spürbar, nämlich auch bei den Augengefäßen. Das ist die einzige spürbare Nebenwirkung. Durch die Verengung bekomme ich offenbar trockene Augen, aber da nehme ich dann "künstliche Tränen" und gut ist es. Ich habe seit zwei Monaten keine Schmerzmittel mehr genommen, mein Magen dankt es mir jeden Tag. Also, bei mir hilft es, aber das muss bei der Anzahl der Kopfschmerzvariationen ja nichts heißen. Aber ich wollte das nun einfach als Feedback geben, wenn es bei nur einem der Millionen auch hilft, haben diese Zeilen Sinn gemacht.

Liebe Grüße
Chrissi
Daumen

25 Aug, 2016 12:54 39
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Behandlungen und Therapien - Austausch / News » Migräne und Schnupftabak » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1001 | prof. Blocks: 5034 | Spy-/Malware: 32
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH