Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Auslöser u. Ursachen - Austausch / News » Histamin Intoleranz » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zipperlein
Gast


Histamin Intoleranz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo ihr Lieben


in meiner, ich glaube, 11 jaehrigen Migraene Laufbahn bin ich schon viele Richtungen gegangen. Orthopaede, Rheumatologe (auch wegen Ueberbeweglichkeit), Neurologe, Massagen. Ich wurde in die Roehre gesteckt, bekam Skelettszintigrafie. Ein Arzt fand was, schickte mich weiter zu Arzt Nummer zwei und der widerlegte es. Und ich hatte das Gefuehl, dass keiner wirklich 'verstand', dass ich versuchte die Ursache rauszufinden statt mich damit abzufinden. 'Millionen andere haben auch Migraene, Sie sind also in bester Gesellschaft.'
Auch habe ich schon ein paar Medikamente durchprobiert. Im Moment ist Zolmitriptan mein Lebensretter und die helfen richtig gut ohne mich total 'ballaballa'zu machen, wie z.B. Maxalt.
Naja, ich bin sicher, dass ihr alle mehr oder weniger die gleichen Erfahrungen gemacht habt.

Nun hat sich bei mir aber eine Wendung ergeben.
Ich habe vor einigen Wochen meine Ernaehrung umgestellt.
Habe Milch und Getreide weitgehend weggelassen, dafuer mehr Eier, Nuesse, Buchweizen, ... gegessen. Angelehnt an 'Paleo', 'Urgeschmack'.

Und mit dieser Umstellung bekam ich auffaellig oft Migraene. 2 Tage Migraene, 2-3 Tage Pause, dann gings wieder los.

Das war zu auffaellig um Zufall zu sein. Also hab ich gegoogelt und bin ueber Histaminunvertraeglichkeit gestossen. Und wenn ich mir die Liste der Nahrunsmittel ansehe, habe ich mir in den letzten Wochen die totale 'Histamin'-Keule verpasst, ohne es zu wissen.

Jetzt meine Fragen:
Wo habt ihr das testen lassen?
Ich habe Mitte Juli sowieso schon einen Termin beim Gasteoenterologen(?) wegen Test auf LI, Sorbit und FI. Werde naechste Woche anrufen und wegen HI Testung fragen.
Wie wird das getestet?
Oder habt ihr einfach mal alle potentiellen HI Lebensmittel weggelassen und selber getestet ob es besser wurde?

Ich bin damit im Moment grad total ueberfordert. Es ist ein Verdacht, den ich neute mit meinem Hausarzt besprochen habe. Aber es ist schon arg uebereinstimmend mit dem, was ich so alles esse.


Und vor allem wuerde mich eine Seite im www oder ein Kochbuch interessieren.
Da ich im Moment noch null Ahnung habe, bin ich auf fundiertes Wissen angewiesen. Ich kann nicht pruefen, ob die Angaben dort stimmen.
Kann mir jemand was empfehlen?

Danke euch schon mal.

Viele liebe Gruesse
Silke

27 Jun, 2014 19:30 48
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16024

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

tut mir leid, kenne mich damit so gut wie gar nicht aus. Ich weiß nur, dass es einen test gibt, mehr aber auch nicht. Ich kann mir vorstellen, dass du darüber sicherlich mehr in histaminforen erfahren wirst.

_______________
Alles Liebe Ann

28 Jun, 2014 08:18 10 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

danke dir, werde auch in einem HI Forum mal nachlesen.

LG Silke

28 Jun, 2014 08:57 05
Maggy
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Leider habe ich davon überhaupt keine Ahnung und habe auch noch nie was davon gehört.

28 Jun, 2014 21:11 01
Ines
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aaaaaalsooo,

ich glaub, jetzt kann ich auch mal was zu nem Thema sagen :grins2:
Ich bin selber von Laktose-,Fruktose-,Histamin-,Sorbit- und Glutenintolleranz betroffen und kann noch mit ein paar Kreuzallergien dienen, habe mich ziemlich in.dieses Thema eingearbeitet und hatte eien supergute Ernährungsberaterin.

Ja, es gibt nen Test, nen Bluttest. Aber da gehen die Meinungen bzgl der Richtigkeit weit auseinander.
Am sichersten ist ausprobieren.
Aber dazu brauchst du erst die Ergebnisse der anderen Tests, die recht zuverlässig sind. Weil wenn du reagierts, woher weißt du sonst, obs Histamin ist oder Fruktose. Und kaum ein Lebensmittel enthält nur eine Komponente.

An deiner Stelle würde ich die Woche nichts groß umstellen, sonst passen die Ergebnisse zum Schluss nimmer...
...und ne Woche ist ja schnell rum und dann weißt du mehr. Die Ergebnisse der Atemtests von Laktose,Fruktose nd Sorbit bekommt man ja sofort.
Mich wundert nur, dass du alle Tests zusammen(?) hast.
Wenn das Atemtests sind, geht das schlecht :-O
Oder hab ich was falsch verstanden?

Silke,wenn du ne Frage hast, versuche ich gerne sie dir zu beantworten, schick dir noch die Links zu den Listen und zu nem Forum und für ein Buch.
Aber das muss ich erst raussuchen, ok?


Ich weiß, es ist schier unmöglich, aber versuch dich nicht so verrückt zu machen...
...das klärt sich schon...

LG
Ines

29 Jun, 2014 23:33 29
Mirjam
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

guten morgen,

Ines hat ja schon ganz viele Tipps gegeben. Ich kann dich so gut verstehen. Immer will man wissen, woher die Beschwerden kommen und oft ist es nicht einfach, die Ursache herauszufinden. Ich selbst habe Fruktose- und dadurch auch Sorbitintoleranz, geht ja meist Hand in Hand. Was mir am Anfang gut geholfen hat, war dieses Forum:

www.Libase.de

dort findest du viele nützliche Informationen zu den Themen.

Für Sorbit, Laktose und Fruktose gibt es einen Atemtest, allerdings sollte man diese nicht alle am selben Tag machen, denn dann kann man nicht heraus finden woher es wirklich kommt.
Wenn du Fragen hast immer heraus damit.

Ich wünsche dir viel Erfolg, dass du bald heraus findest, was los ist.

30 Jun, 2014 05:14 27
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen ihr beide,

diese Atemtests gehen ueber drei Wochen. Am 15.7. gehts los, dann jede Woche ein Test. Wegen HI muss ich die Praxis erst noch anrufen.
Vor allem ob eine spezielle Diaet vorher die Tests verfaelschen kanm. Ich weiss bei Zoeliakie braucht man zum Test die Antikoerper im Blut.
Aber das werde ich mit der Praxis besprechen.

Auf libase.de wollte ich mich anmelden. Aber meine .com Adressen haben sie als ungueltig eingestuft und als ich meine web.de Adresse waehlte, konnte ich mich anmelden, aber der Regstrierungslink kam nicht. Ich muss meinen Spamordner mal durchsehen, bzw versuche mich nochmal anzumelden.

Zu HI:

ich esse seit paar Tagen nur meine 0'er von meiner Liste und mir geht es bedeutend besser!
Muskeln sind entspannter, Schmerzen besser, Genick freier, Drillingsnerven Zunge raus sind verstummt, mit ist nicht mehr so oft uebel....

Bin heute morgen koerperlich viel 'entspannter' und vor allem schmerzfrei aufgewacht. Das ist ja fast schon Luxus! Daumenhoch

Einzig Rezepte, und seien sie noch so einfach, koennte ich brauchen.
Gestern hatte Gemuesesuppe (den Rest im Kuehlschrank werde ich NICHT wieder aufwaermen) und geriebene Aepfel/Karotten. Sehr lecker, aber sicher nicht wochenlang....essen

Warum habe ich mich eigentlich nicht schon vor Jahren in einem Migraeneforum angemeldet???

30 Jun, 2014 05:37 59
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16024

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

da hast du ja einiges an programm, bin gespannt, was dabei heraus kommt.

Was esse ich und was und wie koche ich ist sicherlich ein umfangreiches thema, was einen zunächst erschlägt. Du wirst schon darein wachsen, gutes gelingen dafür. Freut mich, dass ines dir dabei helfen kann. smile

_______________
Alles Liebe Ann

30 Jun, 2014 07:09 37 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Mirjam
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

guten Abend,

schau mal hier, die haben im Downloadbereich echt hilfreiche Listen. Habe mir eine ausgedruckt wegen FI

http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/

echt gute Seite. Im Forum wartet man zwar sehr lang auf antworten aber die Infoseiten sind top

30 Jun, 2014 20:29 21
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

habe heute aus lauter Verzweiflung einen leckeren Nachtisch kreiert. Daumenhoch

Naja, nix besonderes, aber fuer jemanden, der immer nur fertiges Joghurt gekauft hat, wars schon ein grosses Ding. *LOL*

Quark, etwas Kokosmilch, etwas Agavensirup (der dunkle kraeftige) und rote Johannisbeeren.

Der war richtig lecker!

Also ich habe Hoffnung, ich werde nicht verhungern. *lach*

30 Jun, 2014 20:31 27
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mirjam
guten Abend,

schau mal hier, die haben im Downloadbereich echt hilfreiche Listen. Habe mir eine ausgedruckt wegen FI

http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/

echt gute Seite. Im Forum wartet man zwar sehr lang auf antworten aber die Infoseiten sind top


Danke dir, da war ich heute auch schon...fand die Rezepte dort nicht so dolle. Ich dachte, sie haben noch eine eigene Datenbank, aber sie verlinken nur auf 'mitohnekochen.de'. Oder hab ich was uebersehen?

Vielen Dank und liebe Gruesse
Silke

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Zipperlein am 30 Jun, 2014 20:43 10.

30 Jun, 2014 20:38 22
Mirjam
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich meinte nicht unbedingt die Rezepte, sondern eher die Listen, welche Lebensmittel geeignet sind und welche nicht und auf was man in der Karrenzphase achten muss etc...

30 Jun, 2014 21:00 03
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ach okay, Danke fuer den Hinweis. Da werd ich morgen dann doch nochmal genauer nachlesen.
Gute Nacht!

30 Jun, 2014 21:40 23
Tina Tina ist weiblich




Dabei seit: 15 Apr, 2014
Beiträge: 3123

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Silke

das ist ja super dass du eigene Rezepte erfindest , wenn du möchtest, kannst du sie unter spezielle Diäten reinstellen.
Würde mich sehr interessieren.

_______________
LG Tina

Wenn du im Kreis herum gehst ist es egal wie schnell du vorwärts kommst.
Pavel Kosorin

01 Jul, 2014 19:58 13 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
Heike
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir eure Beiträge angeschaut, sehr interessant, vielleicht ist eine histaminarme bzw. freie Ernährung auch etwas für mich. Hin und wieder habe ich schon Probleme, wenn ich etwas gegessen habe. Wurde dann als Reizdarm/ Reizmagen abgetan. Aber wer weiß, ob nicht etwas anderes dahinter steckt.
Das Thema Histamin finde ich sehr komplex und umfangreich, wenn man als Neuling davor steht erschlägt es mich. Wahllos etwas auslassen? Weiß im moment nicht wie ich anfangen soll.

03 Jul, 2014 14:30 26
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heike, ich habe einfach diese Liste ausgedruckt
http://www.histaminintoleranz.ch/therapie_ernaehrungsumstellung.html#vereinfachteEliminationsdiaet
und im Moment orientiere ich mich moeglichst an den 0'ern.
Wobei ich nicht 1000% bin. Ich goenne mir mal Haferkekse oder selten einen Krapfen. Im Gegenzug
versuche ich brav zu sein, wo es nur geht. Bin auch von Mineralwasser auf Leitungswsser umgestiegen.

Es ist wirklich einfach, da genuegend Nahrungsmittel zur Verfuegung stehen und einiges problemlos ersetz werden kann, z.B. Quarkspeise statt Joghurt. Klar, kann es nach paar Tagen mal etwas langweilig werden aber wie gesagt, dann goennt man sich halt mal was. Nur sollte man das eben gering haltwn um nicht das Ergebnis zu verfaelschen.
Es kostet nichts, es einfach mal auszuprobieren und da es ja normale Lebensmittel sind, kann einem ja auch nix passieren


Versuch macht kluch!

03 Jul, 2014 15:10 47
Tina Tina ist weiblich




Dabei seit: 15 Apr, 2014
Beiträge: 3123

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zipperlein

du bist von Mineralwasser auf Leitungswasser umgestiegen - warum?
Dachte immer dass Mineralwasser gesünder sein soll ?!
Bei uns in der Gegend ist das Wasser sehr kalkhaltig und manche meinen man soll vorsichtig sein - auch wegen dem Kupfer in den Leitungen.
Also ich trinke auch des Öftern Wasser aus dem Wasserhahn , manchmal mit gemischten Gefühlen.

_______________
LG Tina

Wenn du im Kreis herum gehst ist es egal wie schnell du vorwärts kommst.
Pavel Kosorin

03 Jul, 2014 19:13 18 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tina, weil ich auch gelesen habe, dass Kohlensaeure bei HI eliminierungsdiaet nicht gut ist, weil die Kohlensaeure die Histaminausschuettung unterstuetzt.
Obs stimmt, keine Ahnung. Leitungswasser ist ohnehin das beste Wasser. Sofern es nicht wie du sagst durch Kupferleitungen versaut ist oder sonstwie hohe Werte hat.

03 Jul, 2014 21:10 55
Zipperlein
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.aok-bv.de/presse/medienservic...ndex_11043.html

oder goggle nach ' Mineralwasser Kohlensaeure HI '.

LG Silke

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Zipperlein am 03 Jul, 2014 21:16 16.

03 Jul, 2014 21:11 42
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16024

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

was selbst mineralwasser??? ist ja heftig.....
Ich habe früher auch nur leitungswasser getrunken, bin aber jetzt beim mineralwasser, nachdem wir in altbauten umgezogen sind. Das leitungswasser mag ja gut sein, wird ja auch ständig kontrolliert und von daher das " sauberste", aber die leitungen und rohre in so manchen häusern geben bestimmt nichts gutes dazu.

@Heike, du kannst es versuchen und teste einfach mal aus. Nur nicht vielleicht alles auf einmal. Vegetarisch und histaminarm ist bestimmt eine herausforderung. Fang in kleinen schritten an um den überblick zu behalten.

_______________
Alles Liebe Ann

04 Jul, 2014 07:45 26 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Auslöser u. Ursachen - Austausch / News » Histamin Intoleranz » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5083 | Spy-/Malware: 119
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH