Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migräne mit Aura / Aura - Austausch / News » versch. Migränearten gleichzeitig? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tama
Gast


versch. Migränearten gleichzeitig? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich muss mal eine total blöde Frage stellen.
Meine Mig läuft immer gleich ab, Aura, Schmerzen sind immer gleich, eher dumpf, drückend. Übelkeit hatte ich in meiner Kindheit oft, jetzt zum Glück nicht mehr.

Nun wollte ich mal fragen, wie sind denn bei euch die Schmerzen? Auch eher dumpf?
Ich hatte nämlich gestern mal wieder so Kopfschmerzen, die nachmittags ganz langsam anfingen, abends war es dann so schlimm, dass ich mich hinlegen musste. Beidseitig, richtig schlimm pulsierend, Schläfe druckempfindlich. Auch Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich.
Dann war mir schlecht und die Schmerzen so schlimm, dass ich dachte mir platzt der Schädel und ich dann doch eine Paracetamol nahm.
Dann musste ich mich innerhalb einer halben Stunde 2 mal übergeben und danach ging es mir schlagartig besser. Und genau dieses Muster kenne ich von früher aus meiner Kindheit.

War das jetzt ein Migräneanfall? Die Schmerzen waren so ganz anders als ich es von meinen sonstigen Anfällen kenne, aber die starke Übelkeit? Hatte so was schon mal, aber musste mich damals zum Glück nicht übergeben.

Kann man den verschiedene Migränearten gleichzeitig haben (also mit/ohne Aura) und können die so unterschiedlich sein?

23 Feb, 2014 11:01 07
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo tama,

erst mal ganz herzlich willkommen hier im forum, schön, dass du dich angemeldet hast.

Die migräne tritt fast immer mit übelkeit auf, die in stärke und intensität unterschiedlich ist, bei manchen sehr heftig bis zum brechen, bei anderen nur leichter. Es gibt migräne mit aura, wobei die aura nicht immer mit auftreten muss. Daneben gibts migräne ohne aura oder dass die aura allein auftritt.
In der regel ist der schmerz bei der migräne pulsierend und zunächst einseitig, wobei nach eine gewissen zeit dann der gesamte kopf brummt, die schmerzen also nicht mehr einseitig auftreten können. Nackenschmerzen können noch dazu kommen.

Was mich bei dir wundert, dass nach dem brechen deine schmerzen weg waren, normalerweise ist das bei der mig nicht so.

Bist du bei einem neurologen in behandlung? Was nimmst du sonst in einem anfall für medies? Schon mal triptane genommen?

Komme erst mal gut hier an und bei fragen immer raus damit.

Liebe grüße ann

_______________
Alles Liebe Ann

23 Feb, 2014 12:30 53 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Tama
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo tama,

erst mal ganz herzlich willkommen hier im forum, schön, dass du dich angemeldet hast.

Die migräne tritt fast immer mit übelkeit auf, die in stärke und intensität unterschiedlich ist, bei manchen sehr heftig bis zum brechen, bei anderen nur leichter. Es gibt migräne mit aura, wobei die aura nicht immer mit auftreten muss. Daneben gibts migräne ohne aura oder dass die aura allein auftritt.
In der regel ist der schmerz bei der migräne pulsierend und zunächst einseitig, wobei nach eine gewissen zeit dann der gesamte kopf brummt, die schmerzen also nicht mehr einseitig auftreten können. Nackenschmerzen können noch dazu kommen.

Was mich bei dir wundert, dass nach dem brechen deine schmerzen weg waren, normalerweise ist das bei der mig nicht so.

Bist du bei einem neurologen in behandlung? Was nimmst du sonst in einem anfall für medies? Schon mal triptane genommen?

Komme erst mal gut hier an und bei fragen immer raus damit.

Liebe Ann,

vielen Dank für deine Antwort!

Das mit den verschiedenen Migränearten weiß ich, meine ist ja immer mit Aura eigentlich. Mir gings darum, ob man eben auch verschiedene Migräneformen haben kann oder ob jeder Anfall immer gleich ist.
Ich habe zum Glück schon lange keine Übelkeit bei den Anfällen mehr gehabt, nur eben gestern, dafür hatte ich keine Aura gestern. Deswegen bin ich mir unsicher, ob das nun Migräne war, aber viel bleibt ja nicht…?

Die Schmerzen waren nach dem Erbrechen nicht weg, aber milder so dass ich einschlafen konnte. Als wäre da ganz viel „Druck“ weggenommen worden. Und das hatte ich als Kind oft so. Vielleicht ist es auch keine Migräne wenn du sagst das ist eher untypisch, vielleicht vertrage ich irgendwelche Nahrungsmittel nicht oder so.

Bei einem Neurologen war ich erst einmal, werde aber eventuell noch mal einen Termin machen (hatte in meinem Vorstellungsthread was dazu geschrieben, sollte Topamax nehmen, was ich aber nicht gemacht habe). Sumatriptan habe ich probiert, hilft gegen die Schmerzen, habe aber Nebenwirkungen. Versuche, die Anfälle mit viel Magnesium zu stoppen bzw. vorzubeugen, was mir auch ganz gut gelingt.
Gestern habe ich kein Triptan genommen, da ich mir ja nicht sicher war, ob es Mig ist.

23 Feb, 2014 12:56 56
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hab gar nicht daran gedacht bzw, gecheckt, dass du dich ja bereits im forum angemeldet hattest und dich auch vorgestellt :grins2:

Nochmal zu deiner frage, ja die mig hat verschiedene gesichter und nicht jeder anfall ist gleich bei einem. Ob das jetzt eine mig war oder nicht, weiß ich auch nicht..... eben weil nach dem brechen es dir besser ging, kann aber trotzdem eine mig gewesen sein.

Du solltest auf jeden fall noch mal zu einem neurologen. Ist natürlich schwer immer einen kompetenten und netten zu finden, die berühmte nadel im heuhaufen........
Trotzdem brauchst du eine " ansprechpartner", der dich behandelt.

Viel glück und erfolg bei der suche Daumen

_______________
Alles Liebe Ann

23 Feb, 2014 19:13 26 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migräne mit Aura / Aura - Austausch / News » versch. Migränearten gleichzeitig? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5087 | Spy-/Malware: 121
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH