Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Migravent -Einnahme trotz erhöhtem Magnesium im Vollblut?? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hedwig
Gast


Migravent -Einnahme trotz erhöhtem Magnesium im Vollblut?? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

vielleicht kann mir einer von Euch weiterhelfen.......
Ich habe jetzt meine Blutwerte bekommen.Zumindest die Aussage, dass mein Magnesium im Vollblut erhöht ist. Soll aber trotzdem , laut Therapeutin, jetzt für ein halbes Jahr lang Migravent nehmen.
Macht das Sinn??

Liebe Grüße ,
Hedwig

13 Dec, 2013 13:30 17
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13559

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo hedwig, herzlich willkommen hier im forum

zu deinem problem kann ich dir leider nichts sagen. darüber solltest du vielleicht noch einmal deinen arzt befragen. der muss es ja wissen.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

13 Dec, 2013 14:31 56 Mary ist online Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15954

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich kann dir leider auch nicht all zu viel dazu sagen.

So, wie mary schon schrieb, wende dich an deinen arzt und besprich das mit ihm. Soweit ich weiß kommt magnesiumüberschuss im blut seltener vor und kann bei bestimmten erkrankungen auftreten.
Von daher sollte das unbedingt abgeklärt werden.

Alles gute für dich.

_______________
Alles Liebe Ann

13 Dec, 2013 14:45 53 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Painkiller M
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hello Hedwig,

es ist ziemlich ungewöhnlich, dass jemand ein zuviel an Mg hat. Ich würde das auf jeden Fall mit deinem Arzt besprechen und wenn der keine Antwort weiß, möglicherweise einen Internisten aufsuchen.

Wenn dann alles klar ist, spricht ja auch nichts gegen Migravent...

16 Dec, 2013 23:05 51
Hedwig
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke,
dann muss ja scheinbar alles in Ordnung sein, denn es ist ja die selbe Ärztin, die es festgestellt hat und Migravent verordnet hat.
Aber ich muss demnächst eh noch irgendwann zu meinem Hausarzt. Dann werde ich dem mal die Werte vorlegen. Der ist auch Internist.:-D
Ist neu, war gerade Wechsel wegen Rentengang...........
Ich fand es auch seltsam mit den hohen Mg-Werten. Normalerweise hat man mit Migräne ja eher niedrige Werte.Und ich nehme auch schon eine ganze Weile keins mehr ....
(Mg liegt bei 39,51 mg/l (Vollblut)und Ca bei 63,29)

Hedwig

17 Dec, 2013 05:25 23
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15954

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich würd die werte auf jeden fall bei deiner hausärztin abklären lassen.
Bei deinen angegebene werte schätze ich, dass eine andere "messtechnik" zu grunde gelegt worden ist wie üblicherweise, von daher sind auch andere werte herausgekommen . Auch wenn es mehrere verfahren gibt, wobei die richtwerte jeweils unterschiedlich sind, werden die blutuntersuchungen beim "normalen" arzt und in krankenhäusern alle nach dem gleichen verfahren/messanalyse durch geführt, um ein einheitliches ergebnis zu haben und gilt daher als normwert.

Deine werte passen da so gar nicht rein.

_______________
Alles Liebe Ann

17 Dec, 2013 10:09 40 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Hedwig
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke :-)
Vielleicht liegts ja mit den Werten daran, dass es im Vollblut gemessen wurde und nicht im Serum?
Hab ja davon keine Ahnung..........
Aber ich kopiere alles und nehme es mit zum Hausarzt....mal sehen, was er sagt.Lasas mich überraschen...

Hedwig

19 Dec, 2013 09:20 18
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Migravent -Einnahme trotz erhöhtem Magnesium im Vollblut?? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1001 | prof. Blocks: 5039 | Spy-/Malware: 73
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH