Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migränemedikamente u. Arzneimittel - Austausch / News » Wieso wirkt Flunarizin nicht? Menno » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Katy
Gast


Wieso wirkt Flunarizin nicht? Menno Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Halli Hallo zusammen Zunge raus

Schon seit mehreren Jahren plagt mich eine Migräne mit Aura. Mir wurde Flunarizin 5Mg verschrieben und mich würden gerne eure Erfahrungen mit dem Medikament interessieren....

Irgendwie mache ich mir sorgen, nehme es bereits über eine Woche ein und hatte bereits zwei neue Migräneanfälle.

Nimmt das jemand von euch? Wirkt es bei euch bzw. habt Ihr Probleme mit Nebenwirkungen?

Ich freue mich über eure antworten! Daumenhoch

22 Nov, 2013 15:37 50
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13677

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo katy,
ich habe das medikament noch nicht genommen, kann also dazu nicht viel sagen.

aber gib ihm noch zeit. man muss immer so ca 4 wochen rechnen, bevor man einen positiven einfluss auf die migräne feststellen kann.
bleibst du bei der dosis oder wird es noch aufdosiert?
kannst du nebenwirkungen feststellen?
wieviele migränetage hast du so im monat?

ich wünsche dir, dass die prophylaxe gut anschlägt. Daumen Daumen

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

22 Nov, 2013 16:04 39 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16037

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo katy,

erst mal ganz herzlich willkommen hier im forum Willkommen

grundsätzlich muss man prophylaxen, wie auch flunarizin einige wochen nehmen, bis sie sich posotiv auf die migräne auswirken können, eine woche ist da zu wenig. Leider ist es nicht so, das propylaxemittel nehmen und die mig verschwindet. Prophylaxen sollen die migränehäufigkeit senken, ganz verschwinden tut sie nicht.

In der regel soll man bis zu 3 monaten eine prophylaxe nehmen um wie gesagt die positive wirkung zu spüren. Sind die nebenwirkungen zu stark, muss man sie natürlich wieder absetzen.

Flunarizin habe ich ungefähr ein jahr lang genommen und meine anfälle haben sich tatsächlich reduziert. Allerdings ging mein gewicht gut rauf, daher hab ich es wieder abgesetzt. Dies gewichtszunahme ist bei diesem mittel nicht ungewöhnlich.

Wie ist denn so deine migräne, was nimmst du im akutfall? Was hast du schon ausprobiert?

Komme erst mal gut an hier.

Liebe grüße ann

_______________
Alles Liebe Ann

22 Nov, 2013 18:11 35 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migränemedikamente u. Arzneimittel - Austausch / News » Wieso wirkt Flunarizin nicht? Menno » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5090 | Spy-/Malware: 123
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH