Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Auslöser u. Ursachen - Austausch / News » Stress - wie geht ihr damit um? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mirjam
Gast


Stress - wie geht ihr damit um? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend

ich habe gelesen dass Stress ein Mig. Auslöser sein kann. Stimmt das?
Bei mir ist das nämlich so: in der Arbeit sind wir etwas unterbesetzt. Seit September haben wir eine auszubilden die eingelegt werden will. Ich bin selbst noch in der Ausbildung muss das aber zum Teil übernehmen ihr einiges zeigen.
Ich arbeite in einem Allgemeinarztpraxis und wir haben immer offene Sprechstunde. Da geht es oftmals drunter und drüber. Und es gibt auch ab und zu Stress mit Patienten. Wenn Stress wirklich ein Auslöser ist wie kann ich dem entgegenwirken? Wie macht ihr das?

Grüßle,
Mirjam

30 Oct, 2013 19:37 19
frechdächsin frechdächsin ist weiblich




Dabei seit: 23 Dec, 2012
Beiträge: 4015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hi, stress ist bei mir auf jeden fall ein auslöser. dagegen wirken kann man evtl. mit entspannungsübungen und ausdauersport, wobei das bei mir bisher noch nicht so gut hilft. grins
wichtig sind auch regelmäßige pausen und essen.

_______________
LG frechdächsin
ich antworte nur Personen, die sich vorgestellt haben!

30 Oct, 2013 19:44 12 frechdächsin ist offline Beiträge von frechdächsin suchen Nehmen Sie frechdächsin in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich




Dabei seit: 22 Aug, 2011
Beiträge: 5992

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mirjam,

Stress ist auf jeden Fall ein Auslöser, leider auch der unbewusste, den man nicht steuern kann. Und vor allem was genauso blöd ist, auch der positive Stress.

Das kann eine positive freudige Erwartungshaltung auf irgendwas sein, wie z. B. Theaterbesuch, ein nettes WE oder Abendessen. Ist mir persönlich schon so oft passiert.

Ein gewisser Stress im Arbeitsleben ist unvermeidbar, schon gar nicht in einer Arztpraxis mit viel Bewegung. Da müsstest du versuchen, gut damit umzugehen und einfach gelassen zu bleiben, auch wenn viel los ist.
Entspannungstechniken und moderater Sport sind sicher kein Fehler. Genauso wichtig ein gut strukturierter Tag, mit regelmäßigen Mahlzeiten und Pausen, wie Yvonne schon geschrieben hatte.
Privater Stress ist natürlich genauso ein Auslöser.

_______________
Grüßle Gabriele
**********************
Unmöglich, sagt die Tatsache,
versuch es, flüstert der Traum.

30 Oct, 2013 19:57 02 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Coyo
Gast


Stress Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ist bei mir auch so. Besonders lärm stresst mich, wenn viele Menschen laut Durcheinander reden , oder es extrem chaotisch und wuselig ist. Da ich in nem Kindergarten arbeite....oder besser gearbeitet habe....( seit 6 Monaten krank geschrieben ) ist das ein echtes Problem .
Wie gehe ich damit um ? Gar nicht. Ich meide solche Orte und hoffe auf ne umschulung .

17 Sep, 2014 07:29 39
Gabriele Gabriele ist weiblich




Dabei seit: 22 Aug, 2011
Beiträge: 5992

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Coyo. Ich weiss nicht, wie du es mit Mig-Risiko schaffst, in einem Kindi zu arbeiten. Mir reicht es schon, wenn ich mal an und ab meine Enkel im Kindi abhole und mitkriege, was da los ist. Die hohe Geräuschkulisse usw. würde mich irgendwann durchdrehen lassen.

Aus diesem Grund gehe ich z. B. auch nicht gern in Freibäder usw. weil ich durch das schrille Geschrei leicht Kopp kriegen würde. Jemand ohne Mig kann das kaum nachvollziehen, aber ich möchte mein persönliches Risiko minimieren, so gut es eben geht.

Hoffentlich kannst du die Umschulung kriegen.

_______________
Grüßle Gabriele
**********************
Unmöglich, sagt die Tatsache,
versuch es, flüstert der Traum.

17 Sep, 2014 08:13 34 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4118

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Coyo, ich habe bis 2009 als Erzieherin in einer Kita gearbeitet, jetz nicht mehr, aber das hat andere Gründe....
Ich weiß noch wie schlimm das mit Mig war, da habe ich jedes Kind weggeschickt, dass was von mir wollte, und dann konnte ich mich aus diesem Grund nicht leiden.
Manchmal habe ich mich einfach zu unseren "Kleinen" auf den Boden gesetzt (ab 4 Monate), und habe nur rumgesessen.
Jedes Geräusch war zuviel, aber die Babies wollten wenigstens keine Fragen beantwortet haben.
Mit Stress kann ich gut umgehen, die Migräne kommt immer erst, wenn der Stress vorbei ist.
Ich darf auch nicht zu schnell entspannen, ein Wannenbad zur Entspannung ist z.B. der absolute Trigger für mich.
Hilfreich um mit Stress besserumgehen zu können ist das Erlernen einer Entspannungstechnik. Besonders gut geeignet ist da die Progressive Muskelentspnnung nach Jacobson.

Ich hoffe, du findest einen Neurologen, der dir helfen kann.

LG
Doro

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

17 Sep, 2014 16:45 36 Doro ist offline Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Sugarlady
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

mich stresst Lärm auch extrem!
Aber mich stresst generell alles, Stress ist auch mein größter Trigger.

Liebe Grüße,
Sarah

17 Sep, 2014 17:07 55
Coyo
Gast


Kindergarten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@doro: ja es ist furchtbar. Ich bin seit über 6 Monaten krank geschrieben weil es einfach nicht geht. Dazu kommt das ich nach der krassen schmerzphase immer noch Ausfallerscheinungen habe...mal länger mal kürzer. Ich seh und höre dann schlechter, nehme jeden Türrahmen mit :/

Die umschulung ist meine einzige Hoffnung gerade ! Ich hoffe auf fachangestellte für Medien und Informationsdienste umzuschulen......da arbeitet man in Bibliotheken, schöööön leise smile

17 Sep, 2014 17:19 16
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16036

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich dück dir ganz fest die daumen, dass du einen geeigneten job bzw. umschlung findest.

Ich kann so eine reizüberflutung auch ganz schlecht ab, z.b. schwimmbad, schrecklich, war deshalb jahre schon nicht mehr dort...... und bei dir durch die somderform wahrscheinlich alles noch krasser.

_______________
Alles Liebe Ann

17 Sep, 2014 19:00 18 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
engelchen
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Stress ist wirklich ein großer Auslöser. Ich werde auch regelmäßig, besonders in der Entspannungsphase daran erinnert, dass ich mir mal wieder zu viel zugemutet habe.
Es trifft mich aber auch öfters während der Stressphase.

Ich habe mir heute mal die Infoseite der Schmerzklinik Kiel angesehen und unter den möglichen Fehlern in der Behandlung bzw. dem eigenen Verhalten einen großen Fehler gefunden den ich wohl sehr häufig mache. Früher hatte ich wenige Migräneanfälle, die aber immer so heftig waren, dass ich freiwillig bzw. eine Zwangspause eingelegt habe.
Heute sind es viele Anfälle, die durchaus mal schwächer sein können und nur selten so schlimm sind wie letzte Woche, als ich zum Klo gekrochen bin, weil ich nicht mehr gehen konnte und mir so schlecht war. Mit den Schmerzmitteln bekomme ich es natürlich bei leichten Anfällen recht gut in den Griff, so dass ich oft, wenn auch eingeschränkt, weiterarbeiten kann.
Im Unterbewusstsein habe ich mir schon gedacht, dass das ein Fehler ist. Aber dann habe ich mir gesagt, dass es schon geht, wenn die Anfälle nicht so schlimm sind.
Nun lese ich auf der Internetseite der Schmerzklinik, dass man auf keinen Fall weitermachen soll.
Und nun? Wie gehe ich damit um?

Ich liebe meinen Job, der mir natürlich oft Stress verursacht. Mein Chef liebt mich auch, weil ich natürlich mit viel Engagement dabei bin. Nach meiner Krebserkrankung habe ich mir meine Position im Unternehmen echt erkämpfen müssen. Nun bin ich nach vier Jahren so weit, dass ich eine leitende Position habe. Das macht mir riesigen Spaß und ich habe und reiße mir dafür echt den A... auf.

Ich sehe ein, dass ich mich ausklinken muss, um die Häufigkeit der Anfälle zu reduzieren, aber wie?
Wenn ich mitten in einem Meeting, 200 km von zu Hause entfernt, sitze. Wo soll ich dann hin. Ich meide solche Wege und Meetings schon wegen der Migräne, aber vollkommen vermeiden kann ich sie nicht .

Ich muss da echt umdenken, aber bin gerade ratlos wie ich das schaffen soll.

Ist hier jemand in einer ähnlichen Situation?

LG

Engelchen

28 Oct, 2014 09:13 41
elisaleon
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

der liebe stress...meine ärzte sagen, dass die migräne durch stress ausgelöst sei. ich fühle mich aber gar nicht so gestresst, ich mache meinen job als lehrerin sehr gerne und habe da keine probleme. etzt soll ich wieder eine woche daheim bleiben sagt der doc. ich war aber schon 8 tage in den letzten 2 wochen daheim und es wurde trotzdem nicht besser. wie lange soll ich denn daheim bleiben und mich entspannen? ich will arbeiten gehen, weil es mir spaß macht und weil ich meinen alltag haben will, das lenkt mich wenigstens von der doofen migräne ab.
der arzt sagt, ich soll mich damit abfinden, dass ich eben nicht immer fit bin und nciht immer stark, sondern auch mal schwäche zulassen soll. einfach gesagt. gibt es noch jemanden, dem es so geht?

02 Dec, 2014 19:45 25
Gabriele Gabriele ist weiblich




Dabei seit: 22 Aug, 2011
Beiträge: 5992

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo elisaleon,

ich denke, die Aussage mit dem Stress ist einfach zu einfach. Ich hab auch oft überhaupt keinen Stress und trotzdem Mig. Natürlich Stress jeder Art löst auch aus, bei mir besonders emmotionaler. Es gibt auch keine Garantie, dass zu Hause bleiben und sich schonen Anfälle verhindert.

Was natürlich hilfreich ist, wenn man zu Hause bleiben darf, weil man einfach nicht mehr arbeitsfähig ist.
Klar müssen wir auch Schwäche zulassen und die 5 grad sein lassen. Wir Migräniker neigen nun mal ganz gerne mal zu Perfektion, also nicht immer 100 %ig sein wollen und auch mal loslassen.

_______________
Grüßle Gabriele
**********************
Unmöglich, sagt die Tatsache,
versuch es, flüstert der Traum.

02 Dec, 2014 21:20 40 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich




Dabei seit: 15 Apr, 2014
Beiträge: 3123

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elisa

Migräne ist keine Krankheit, die man mal so auskurien kann und dann ist wieder gut. Wenn du 8 Tage zuhause bleibst kann es sein dass die Mig dann am 9. Tag kommt .
Natürlich ist Stress nie gut und bestimmst auch EIN Puzzleteil , aber niemals der Grund für Migräne. Dann müssten alle Manager und......mit Migräne rumlaufen. Es ist und bleibt eine neurologische Erkrankung
Aber das stimmt -dass du das machen sollst, was dir gut tut und wenn es der Job ist um so besser.

Mit den Schwächen zulassen das stimmt . Migräne ist und bleibt eine schlimme Krankheit es ist keine Befindlichkeitsstörung

_______________
LG Tina

Wenn du im Kreis herum gehst ist es egal wie schnell du vorwärts kommst.
Pavel Kosorin

02 Dec, 2014 21:25 36 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16036

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich finde auch, dass es sich der arzt zu einfach macht. Stress , negativer, wie positiver kann eine migräne auslösen, ist aber nicht die ursache. Manchmal ist es bei mir so, dass in stressphasen der kopf ruhig ist und danach die mig kommt.

Migräne ist schon schlauchend und da tut es schon mal gut, dass man zu hause beliben kann und sich erholen, kraft tanken....

_______________
Alles Liebe Ann

03 Dec, 2014 08:01 37 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Auslöser u. Ursachen - Austausch / News » Stress - wie geht ihr damit um? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5090 | Spy-/Malware: 123
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH