Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Auslöser u. Ursachen - Austausch / News » Tägliche Kopfschmerzen - Migräne oder Spannungskopfschmerz » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
queenfirefly
Gast


Tägliche Kopfschmerzen - Migräne oder Spannungskopfschmerz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich bin neu hier und stürze mich gleich mit einer Frage mitten ins Geschehen.

Ich bin 33 Jahre alt, weiblich und leide seit meiner Kindheit unter Kopfschmerzen. Früher waren es eindeutig Spannungskopfschmerzen, die meist mit der Einnahme von Ibuprofen bekämpft werden konnten.

Seit der Geburt meines ersten Kindes vor fast 6 Jahren habe ich allerdings migräneartige Kopfschmerzen. Darunter waren fünf oder sechs Migräneanfälle mit Übelkeit, Erbrechen usw.

Die - mittlerweile fast täglichen - Kopfschmerzen sind allerdings nicht so extrem. Sehr unangenehm zwar, aber meist ohne Übelkeit usw.

Beim Neurologen bin ich in Behandlung. Dieser stellte die Diagnose Migräne und verschrieb mir Sumatriptan. Das hilft auch meistens gut und relativ schnell gegen meine Kopfschmerzen.

Die Kopfschmerzen treten übrigens fast immer erst gegen Vormittag/Mittag/früher Nachmittag auf. Sie beginnen mit starker Müdigkeit, ein Druckgefühl breitet sich auf der Stirn und teilweise dem gesamten Kopf aus. Bis es sich schließlich auf der rechten Stirnseite verfestigt. Meistens tut mir auch der Nacken und Schulterbereich sehr weh.

Ich war beim Orthopäden, mit der Halswirbelsäule ist aber alles okay.

Ich weiß teilweise nicht mehr weiter. Ich habe zwei kleine Kinder und kann also nicht mich einfach ins Bett legen und warten, dass die Kopfschmerzen vergehen.

Somit nehme ich zu viel Triptane oder manchmal Ibuprofen (hilft auch manchmal). Aber ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Der Neurologe meinte, wir können es mal mit Betablockern versuchen. Aber da werde ich ja noch müder und antriebsloser als jetzt schon.

Hat noch jemand einen Tipp für mich? Dankeschön.

12 May, 2013 10:27 23
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13674

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo queenfirefly ,
zunächst einmal herzlich willkommen in unserem forum.Willkommen schön, dass du zu uns gefunden hast,

das ist natürlich besonders schwer, wenn man noch so kleine kinder hat. es gibt ja eine ganze menge Prophylaxen.
schau mal hier findest du einiges dazu http://www.das-migraeneforum.de/board.php?boardid=8&sid=

hier sind einige, die mit betablocker gut klar kommen. ein versuch ist es ja immer wert. die medis wirken ja bei jedem anders.

hast du es schon mal mit magnesium versuch. ( zB migravent)?
bei einigen hilft e sja wirklich.

komm erst einmal gut an und frage ,wenn du etwas auf dem herzen hast.
wir versuchen gerne deine fragen zu beantworten.

alles liebe für dich

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ann am 12 May, 2013 10:58 45.

12 May, 2013 10:35 59 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16034

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo queenfirefly,

auch von mir ein ganz herzliches willkommen hier im forum Willkommen .

Ja, kann dich so gut verstehen, wenn man kleine kinder hat und die migräne zuschlägt ist es nicht so einfach. Meine sind zwar inzwischen groß, aber an diese zeit kann ich mich noch sehr gut erinnern.
Wenn absolut schlimm war und nix half, hab ich sie dann vor den fernseher gesetzt, ein kinderfilm rein, damit ich für eine gewisse zeit mich hinlegen konnte......

Führst du ein schmerzkalender? Wieviel schmerzmittel und triptane nimmst du so im monat? Es gibt ja diese zehnerregel, die besagt, dass man als migräniker nicht mehr als an 10 tagen schmerzmittel/triptane nehmen soll. Dabei werden die tage gerechnet und nicht die medies. Heißt, wenn du an einem tag 2 medies nimmst, zählt das als 1.

Mit den prophylaxen reagierts ja jeder anders. Wie mary schon schrieb ausprobieren. Vielleicht verträgst du sie ja. Ansonsten ein anderes ausprobiern.

Es ist schon gut, dass du bei einem neurologen bist, fühlst du dich dort gut aufgehoben?

Wann nimmst du dein triptan ein? Man sollte nicht immer zu lange warten bis zur einnahme. Nimmst du vorher ein magenmittel wie mcp?

Komme gut hier an und fühl dich verstanden.

Liebe grüße ann

_______________
Alles Liebe Ann

12 May, 2013 11:08 59 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
queenfirefly
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ihr seid ja nett, vielen Dank für die nette Begrüßung smile

Ja, ich möchte jetzt dann auf jeden Fall irgendwas zur Vorsorge machen. Jetzt habe ich erstmal Krankengymnastik vom Orthopäden verschrieben bekommen. Vielleicht hilft das ja schon ein bißchen.

Termin beim Neurologen habe ich erst Mitte Juni. Da möchte ich das aber auf jeden Fall nochmal ansprechen.

Das schwierige bei mir ist, glaube ich, die Mischung aus Migräne und Spannungskopfschmerz. Heute z. B. hat wieder Ibuprofen geholfen. Ich kann´s aber oft nicht auseinanderhalten. Triptan nehme ich meist relativ früh ein. Denn wenn der Kopfschmerz schon richtig da ist, dauert es länger, bis es anschlägt bzw. brauche ich dann noch eine Tablette.

Ich komme auf jeden Fall über die 10 empfohlenen Triptane. Also die 12 in der Packung nehme ich ca. in einem Monat. Teilweise aber eben auch zwei an einem Tag.

Magnesium nehme ich täglich ein. Ein Magenmittel nicht.

Vor zwei oder drei Jahren habe ich mal Topamax zur Vorbeugung genommen, das habe ich aber nicht vertragen.

Ich werde mich hier mal durch die Prophylaxen lesen.

12 May, 2013 12:52 26
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16034

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Häufig gibt es diese kobination spannungskopfschmerz und migräne, erst ser spannungskopfschmerz der dann in die mig übergeht und manchmal kann mans auch gar nicht unterscheiden.
hast du schon mal amitritylin genommen? Das ist zum einen eine migräneprophylaxe und wird zum anderen bei spannungskopfschmerzen gegeben. Kannst ja mal deinen neurologen dazu fragen.

Ein mittel gegen die übelkeit solltest du schon nehmen, auch wenn du keine direkte übelkeit hast. Bei der mig reagiert der magen nicht so wie er reagieren sollte, ist sozusagen eingeschränkt. Daher soll man mittel wir mcp 15 - 20 minuten vor einem schmerzmittel/triptan nehmen. Die schmerzmittel/triptane werden dann besser vom körper aufgenommen und können dann auch besser wirken.

Dein schmerztagebuch solltest du auch dem neurologen zeigen. Man sollte sich schon an diese 10ner regel halten, mal hin und wieder die zu überschreite halte ich persönlich jetzt nicht so schlimm. Aber bei zu vielen medies besteht halt die gefahr, dass die schmerzmittel wiedrum selbst einen kopfschmerz auslösen, den sogenannten MÜK.

Mit topamax habe ich auch erfahrungen, war das schlimmste medi, schreckliche nebenwirkungen bei mir. Naja andere haben das mittel gut vertragen.....

_______________
Alles Liebe Ann

12 May, 2013 15:08 22 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Topamax war auch für mich das schlimmste Medi, daß ich je genommen habe.
Mit BetaBlocker hatte ich in jungen Jahren sehr gute Erfolge.

12 May, 2013 15:38 02
TF
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo und willkommen.

Tja mit kleinen Kinder MiG ist nicht schön. Meine ist mittlerweile fünf Jahre und lässt mich mal ne Stunde zwischendurch auf die Couch wenn ich ihr sage das ich kopfweh habe.

Ich nehme metoprolol seit Januar und es ist viel besser geworden. Klar bin ich müder dadurch, aber immer noch besser als jeden Tag Kopp zu haben. Ich gehe arbeiten und versuche dann nachmittags mich ein paar Minuten auf die Couch zu legen, wenn ich zu müde bin. Zehn Minuten dösen helfen dann schon und schon geht es wieder. Wie gesagt alle mal besser als den ganzen Tag Kopp zu haben.

Mein Neurologe hat mir diese Woche auch Amitriptylin vorgeschlagen, aber ich möchte beim Betablocker erst mal bleiben.

Ich hoffe das dir im Juni geholfen werden kann und drück dir die Daumen, dass du die richtige Prophylaxe für dich findest.

LG

Ingrid

13 May, 2013 05:20 31
frechdächsin frechdächsin ist weiblich




Dabei seit: 23 Dec, 2012
Beiträge: 4015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hi,
von mir auch noch herzlich willkommen im forum.
probiere betablocker oder amitriptyllin ruhig einmal aus, bei mir haben sie auch ein bißchen erleichterung gebracht. topiramat war bei mir auch ganz schlimm, hab ich ganz schnell wieder abgesetzt.

_______________
LG frechdächsin
ich antworte nur Personen, die sich vorgestellt haben!

14 May, 2013 18:19 48 frechdächsin ist offline Beiträge von frechdächsin suchen Nehmen Sie frechdächsin in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Auslöser u. Ursachen - Austausch / News » Tägliche Kopfschmerzen - Migräne oder Spannungskopfschmerz » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5088 | Spy-/Malware: 122
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH