Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lightning
Gast


Topiramat Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo ^^

Ich hatte nun am Donnerstag ja meinen Neurologen Termin und eurer Tipp, mir eine Liste zu machen, welche Medis ich schon hatte, Auslöser und wie ein Anfall abläuft, hat mir sehr geholfen, er wollte alles wissen.

Dafür wollte ich mich nochmals bedanken. smile

Durfte mir aber gleich anhören, dass ich ein schwerer Fall bin <.<

Nun habe ich als Prophylaxe Topiramat bekommen ersten 2 Wochen 25 mg und dann aufsteigend.

Nun wollt ich euch einmal fragen, ob von euch schon jemand damit Erfahrungen hatte und ob sie auch gut helfen?

Ach ja und für den akuten Fall habe ich ASS+C bekommen

Bin gespannt ob es was hilft. ^^

21 Aug, 2011 22:37 23
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16024

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

mary nimmt schon eine zeitlang dieses medie mit guten erfolgen, girl hat gerade damit angefangen.
Bei jedem wirkts halt anders, bei mir gar nicht und konnte es nicht gut vetragen. Man muss es ausprobieren.
Ich drück dir die daumen, dass topa bei dir gut anschlägt Daumenhoch

Kann sein, dass sich ein kribbeln - vorwiegend hände- einstellt, dagegen helfen bananen oder auch bestimmte schüsslersalze. Dazu weiß mary mehr.
Das kribbeln kommt davon, dass topamax ein kaliumräuber ist. Also öfter mal diesen wert bestimmen lassen.

Und noch wichtig ( hat dir bestimmt der neurologe auch gesagt) ganz langsam hochdosieren.

Also nochmal viel erfolg damit smile

_______________
Alles Liebe Ann

22 Aug, 2011 10:14 54 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
mel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hab keine erfahrung damit, aber vielleicht berichten dir mary und girl mehr!
wünsche dir, dass es gut anschlägt, halte uns auf dem laufenden! alles gute!

22 Aug, 2011 16:56 21
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13653

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo lightning,
ich nehme topimarat jetzt seit 4 monaten mit gutem erfolg. habe auch mit 25 mg begonnen und dann immer nach 2 wochen um 25 mg aufdosiert bis ich bei der zieldosis von 100 mg angekommen war.
ich konnte meine migränetage von 19 auf 6 im monat reduzieren. damit bin ich sehr zufrieden.
bis auf das kribbeln in den händen und füßen, habe ich keine nebenwirkungen(am anfang hatte ich etwas mit übelkeit zu tun, aber das war auch auszuhalten)
ich nehme gegen das kribbeln schüsslersalze.
ich nehme folgende schüsslersalze: 2, 3, 5, 6, 7, 14, 21
die nehme ich jeweils morgens und abends jeweils eine tablette. am besten bezieht man die im internet. dort bekommt man sie am billigsten.
wichtig ist auch, dass du bei der einnahme von topimarat viel trinkst und regelmäßig deine nieren- und leberwerte überprüfen lässt. das hat mir so der neurologe in der kopfschmerzambulanz gesagt.

ich wünsche dir, dass die prophylaxe gut anschlägt und du möglichst wenig nebenwirkungen hast.
alles gute für dich

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

22 Aug, 2011 18:03 26 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antworten smile

Das Kribbeln glaube ich kenne ich auch ein wenig, als Zockerin von Videospielen fällt das besonders auf xD.

Aber ansonsten geht es mir damit bisher ganz gut. ^^
Wegen den Werten werde ich meinen Neurolohen auch einmal fragen, der hat diesbezügich irgendwie gar nichts gesagt... sind die für Nieren und Leber?
Danke Mary, dass du mir dass mit dem vielen trinken sagst, ich vergesse das nämlich gerne auch einmal. ^^°

24 Aug, 2011 19:43 53
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13653

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja es geht um die nieren- und leberwerte, die regelmäßig überprüft werden sollten

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

24 Aug, 2011 20:23 16 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Peter
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich bin so ein Fall, bei dem Topamax voll daneben ging, als ich auf volle Dröhnung eingestellt war, stand ich sehr oft neben den Dingen, so stelle ich mir Drogenmißbrauch vor (kenne ich aber nicht, habe noch nie sowas mitgemacht). Habe dann, ohne Abstimmung mit meinem Arzt, alles langsam runtergefahren (ausschleichend), und dann später mit dem Arzt abgestimmt, dass ich nur noch Naramig nehme und die Mig-Anfälle eben wegstecken muß. Funktioniert bei mir nun schon ein Jahr und ich bleibe dabei, keinerlei Vorbeugende Maßnahmen.

24 Aug, 2011 20:46 25
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16024

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hate schon bei der minidosies die heftigesten nebenwirkungen. Da sieht man wie unterschiedlich darauf reagiert wird. Also nicht abschrecken lassen ;)
Wünsche dir weiterhin gute erfolge!
Als ich damals topamax nahm, meinte mein neurologe, es sei nicht notwendig mit der blutwertkontrolle, dafür hats dann der hausarzt kontrolliert smile

_______________
Alles Liebe Ann

25 Aug, 2011 07:02 32 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
girl
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich nehm seit ca. 3 Wochen das Topamax, immer noch 25 mg. Mittlerweilen komme ich gut damit zurecht. Hatte am Anfang starkes Kribbeln in Händen und Füßen. Esse jetzt fast jeden Tag eine Banane und hab so Kalium-Brausetabletten. Da trinke ich jeden Tag eine gelöst in Wasser. Schüsslersalze haben bei mir nicht so geholfen...

Mein Neurologe meinte, dass bei manchen 25 mg schon reicht. Aber wenn ich dort wieder bin, werde ich reden wegen aufdosieren, bzw. ich bin am überlegen, ob ich zu einem anderen gehe, weil ich ja nicht mehr studiere... Mal schauen, wie ich das jetzt mach.

Ich drück dir die Daumen, dass du es weiterhin gut verträgst und dass es dir hilft

25 Aug, 2011 12:52 26
tina
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da sieht man mal wieder wie Topamax doch so unterschiedlich vertragen wird.Bei mir hat eine kleine Dosis heftige Kopfschmerzen ausgelöst- und zwar solche, die ich vorher nicht kannte.

25 Aug, 2011 13:25 53
mel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

was waren das für kopfschmerzen, tina?

ja, es gibt nicht DAS mittel gegen migräne, das allen hilft, dafür ist die migräne auch viel zu komplex..

27 Aug, 2011 09:39 07
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16024

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

da fällt mir ein, dass ich unter topamax auch ständig kopfschmerzen hatte, waren aber anders als bei migräne. Kaum hatte ich das mittel abgesetzt, waren auch die kopfschmerzen vorbei. So weit ich mich erinnere, steht als nebenwirkungen kopfschmerzen im beipackzettel.

Finds sowieso paradox, soll gegen migräne, was ja auch eine art von kopfschmerzen ist helfen und als nebenwirkung wird kopfschmerz aufgeführt Schock

_______________
Alles Liebe Ann

27 Aug, 2011 18:26 32 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Ann ja das machen ja viele Schmerzmittel die bei Kopfschmerzen oder Migräne helfen sollen, dass sie als Nebenwirkung Kopfschmerzen bewirken, das finde ich auch immer sehr paradox ^^° bzw. ich habe zum Teil manchmal auch Probleme dann zu unterscheiden, entwickelt sich das nun noch zu einer Migräne oder nicht oder ist es nur Kopfschmerz oder was anderes...manchmal zum verzweifeln. <.<

So in 3 Tagen darf ich übrigens meine Dosis erhöhen, freut mich irgendwie gerade gar nicht so, wenn das kribbeln dadurch schlimmer werden sollte, darf ich mich wegen den Salzen und Kalium mal umschauen. ^^°

28 Aug, 2011 19:14 12
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13653

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

da wünsche ich dir viel erfolg bei der aufdosierung und keine nebenwirkungen.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

28 Aug, 2011 19:19 16 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Marion74
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lightning,

darf ich mal fragen, wie es bei dir weiter ging mit dem Topiramat? Ich nehme seit gestern 25 mg abends.

LG Marion

25 Oct, 2011 18:56 05
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Klar doch smile

Ich hab ab 1. September auf 50 mg aufdosiert, nur habe ich nicht wirklich eine Besserung entdeckt. Morgens eine und eine wenn ich ins Bett gehe.

Anfang September dachte ich noch es würden weniger werden, hat sich aber dann doch wieder hoch geschaukelt.

Bin der Meinung die schaden mehr, als das sie mir helfen (Nebenwirkungsmäßig).

Also kurz gesagt, immer am Anfang des Monats habe ich relativ meine Ruhe von der Mig, meine leichten Anfälle haben ein wenig abgenommen, aber immer um die MItte rum ist das "alte System" meiner Mig wieder vorhanden.

Hoffe aber das sie dir wenigsten helfen werden. Daumenhoch

25 Oct, 2011 21:50 16
Marion74
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

welche Nebenwirkungen hast Du denn festgestellt? Bis jetzt merke ich zum Glück noch nichts, bin aber ja auch gerade erst damit angefangen...

LG Marion

26 Oct, 2011 09:02 23
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was sich bei mir sehr schnell eingestellt hat ist ein Kribbeln in den Händen und Füßen, das andauernd mal kommt über den Tag verteilt.

Leichte Sehstörungen

Stimmungsschwankungen von Aggresiv bis hin zu Depressiv.

Und extreme Müdigkeit, ich könnte den ganzen Tag schlafen, dafür aber Nachts nicht mehr so gut.

Manchmal noch leichte Kopfschmerzen und leichtes zittern, was ich sonst bisher auch nie kannte.

Die kamen aber erst, als ich mit der Aufdosierung angefangen habe, außer das Kribbeln, das stellte sich bei mir schon etwas früher glaub ich ein, aber so genau weiß ich das nun gerade nicht mehr.

Aber wie du weißt, reagiert ja jeder anders auf Medis, also lass dich nicht abschrecken, ich glaub Mary hier bei uns verträgt Topiramat ja sehr gut smile

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Lightning am 26 Oct, 2011 15:00 30.

26 Oct, 2011 14:50 54
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13653

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hast du es mal mit schüsslersalzen versucht.
das kribbeln kommt daher, weil topimarat dem körper kalium entzieht. das heißt ,man muss dem körper zusätzlich kalium zuführen. ich mache das mit schüsslersalzen (siehe oben) man kann auch bananen essen oder sich kaliumtabletten aus der apotheke holen. dann hört dieses kribbeln auch auf.

ich nehme die gesamte dosis übrigens abends (100mg)
so wollte es auch der doc in der kopfschmerzambulanz.
vielleicht könntest du damit die müdigkeit am tag umgehen.

und oft wird zum topimarat auch ein leichtes antidepressivum verschrieben.

vielleicht kannst du das ja noch mal mit deinem doc abklären.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

26 Oct, 2011 15:04 28 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das mit den Schlüsslersalzen weiß ich ja schon von dir Mary, habe dir damals als du es mir geschrieben hast zugehört smile

Nur weiß ich das ich mir schwer tue an regelmäßige Tabletteneinnahme zu halten, daher habe ich es mit Nahrungsmittel versucht.

Bananen esse ich ja eh gerne genauso wie Kartoffeln und Spinat da ist ja auch viel Kalium enthalten, aber wohl irgendwie noch zu wenig für Topiramat.

Das mit der gesamten Dosis am Abend werde ich mal versuchen, wenn man so die Müdigkeit umgehen kann wäre das prima.

Ansonsten werd ich auch mal mit meinem Arzt reden, hab in 2 Wochen eh einen Termin, aber vor einem Antidepressivum hab ich Bedenken, das würd ich nicht unbedingt nehmen wollen, da verändert man sich doch voll...

Werde aber mal mit ihm alles abklären, dankeschön smile

26 Oct, 2011 15:29 28
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5084 | Spy-/Malware: 120
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH