Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 [4] 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo dagmar, ich nehme: 2, 3, 5, 6, 7, 14, 21 . ich nehme morgens und abends je eine tablette

bei mir war es mit der unruhe in den beinen nicht ganz so schlimm, aber jetzt ist es jetzt schon angenehmer

ein versuch wäre es sicherlich wert.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

14 Dec, 2011 17:40 41 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
girl
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Nebenwirkungen können schon heftig sein.

Ich hab es auch wieder abgesetzt, nachdem ich immer verpeilter wurde, ich mich immer öfter verhaspelt habe und das extreme Kribbeln vor allem in den Füßen nicht besser wurde. Das hat mich halb verrückt gemacht...

14 Dec, 2011 18:34 44
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

©Ann und Mary

Ich geh am Freitag auf alle Fälle zum Doc.

Ich habe aber bereits für mich entschieden die Topi nicht mehr zu nehmen (egal was der Arzt sagt).
Entweder nehm ich gar nix mehr oder er soll mir eine andere Alternative verordnen.
Ich bin wirklich kein wehleidiger Mensch, aber diese Nebenwirkungen halt ich nicht mehr aus. Ich steh völlig neben mir, ich kann sagen: ich kenn mich selbst nicht mehr..........
Übrigens hatte ich heute morgen schon wieder 1/2 kg weniger Gewicht.

Mit BetaBlocker-Prophylaxe hatte ich zwar keine Nebenwirkungen, aber leider haben die mir in Sachen Migräne nicht wirklich geholfen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Karin am 14 Dec, 2011 18:48 58.

14 Dec, 2011 18:48 36
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15936

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

bin ja mal gespannt, was dein neurologe sagt.
Bei mir war topamax die horrorprohylaxe, stand auch so neben mir und war im wesen ganz verändert.
Und mary kanns wiederum gut vertragen. So unterschiedlich wird auf so ein medikament reagiert.

_______________
Alles Liebe Ann

14 Dec, 2011 19:46 45 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

©Ann
vielen Dank!
ich bin beruhigt, daß auch andere (Du) so seltsame Nebenwirkungen haben. Was so ein kleines Tablettchen
mit einem Menschen anrichten kann............

Mein Umfeld hat ja auch schon gemerkt, daß ich in letzter Zeit "so komisch" bin............

14 Dec, 2011 19:53 09
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Komme gerade vom Doc.
Nachdem ich ihm meine Nebenwirkungen geschildert habe, hat er meine Meinung geteilt und gesagt, sofort aufhören mit Topi.

Leider hat er aber keine Alternative für mich.

Da ich ja auch unter Spannungskopfschmerz leide (das oft in einem Migräneanfall endet) empfahl er mir, regelmäßig zur Massage zu gehen.

D.h. ich werde halt weiterhin mit diesen Schmerzen leben müssen. Wobei eigentlich 36 Jahre genug wären.

Weiß jemand von euch wie lange die Nebenwirkungen nach Absetzen von Topi noch anhalten? Ich nehm Topi seit 2 Tagen nicht mehr und fühl mich noch nicht wirklich besser und abgenommen hab ich auch schon wieder (und das zur Weihnachtszeit - ist mir auch noch nie passiert smile )

16 Dec, 2011 18:12 28
Ankie Ankie ist weiblich


Dabei seit: 27 Apr, 2011
Beiträge: 1157

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Karin,

ich meine bei mir waren alle Nebenwirkungen nach 8-10 Tagen komplett verschwunden, allerdings habe ich Topa auch nicht sehr lange genommen. Die ersten Nebenwirkungen kamen bei mir schon nach 2 Tagen und wurden von Tag zu Tag schlimmer. Kann mich noch erinnern das ich abends nicht mehr die Treppe hinunter konnte, da ich das Gefühl hatte die Stufen würden sich bewegen wie bei einer Rolltreppe.

16 Dec, 2011 18:34 45 Ankie ist offline Beiträge von Ankie suchen Nehmen Sie Ankie in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

©Ankie
Vielen Dank!
Ich hab Topi 3 Wochen genommen und bereits nach 2 Tagen heftige Nebenwirkungen gekommen.

16 Dec, 2011 18:40 07
Dagmar
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ist bei mir auch so:

"Da ich ja auch unter Spannungskopfschmerz leide (das oft in einem Migräneanfall endet) empfahl er mir, regelmäßig zur Massage zu gehen."

Hast du denn schon andere Antidepressiver versucht als Prophylaxe?
Bei mir haben die bisher ja leider nicht geholfen.

Topi nehme ich ja auch erst kurz. Die Müdigkeit macht mir jetzt auch sehr zu schaffen. Aber meinem Magen gehts schon besser zum Glück. Ich halte da erstmal durch.

16 Dec, 2011 18:46 03
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

©Dagmar
andere Mittel zur Vorbeugung (Antidrepressiva, Betablocker) haben auch nicht geholfen.
ich hoffe für Dich, daß Du mit Topi nicht so arge Probleme mit den Nebenwirkungen hast wie ich und daß es Dir hilft.
Für mich waren die letzten 3 Wochen echt der Horror! Im Moment fühl ich mich immer noch schlecht. Mein Körper muß sich wohl erst wieder umstellen.

Auf seite 3 dieses Threads stehen meine schlimmsten Beschwerden/Nebenwirkungen.

16 Dec, 2011 19:06 56
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15936

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@karin, die nebenwirkungen können ein paar tage noch anhalten und müssten dann allmählich verschwinden.
Gut, dass dein neurologe ein einsehen hatte und abgesetzt hat.
Welche prophylaxen hast du denn schon hinter dir?

Hier stehen noch einige infos dazu:
http://www.das-migraeneforum.de/board.php?boardid=8&sid=

klick dich einfach mal durch

und nun auf dass du wieder du selbst wirst Daumenhoch

_______________
Alles Liebe Ann

16 Dec, 2011 19:37 53 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15936

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ach noch was:
du leidest noch zusätzlich unter spannungkopfschmerzen, schon mal amitriptylin genommen? Gilt neben mitel der wahl bei spannungskopfschmerzen auch als migräneprophylaxe.

_______________
Alles Liebe Ann

16 Dec, 2011 19:40 48 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

©Ann

Prophylaxe:
Betablocker
Antidepressiva
Q10
Pestwurz
hochdosiertes Magnesium
und noch so einiges, was mir nicht mehr einfällt.

Betablocker hat mir vor 20 Jahren gut geholfen.
Ein neuerlicher Versuch vor 1 Jahr brachte überhaupt nichts.

Amitriptylin kenn ich nicht. Mach mich gleich mal schlau!
Übrigens heute hab ich wieder sooooooo einen Kopf Kopp

17 Dec, 2011 10:46 00
Karadaia
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich nehme Amitriptylin seit ca. 1 Jahr, allerdings zusätzlich zum Topamax. Nebenwirkungen gab es bei mir eigentlich kaum, außer einer wirklich extremen Müdigkeit beim einschleichen, hat sich dann aber nach der Eingewöhnung gelegt.

17 Dec, 2011 14:04 28
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15936

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe amitriptylin auch genommen, bei mir ging diese bleiernde müdigkeit so gar nicht weg, habs dann abgesetzt.
Es gibt auch diese medikament übrigens auch in einer anderen "version", die nicht müde machen soll.

@karin, da hast du wahrscheinlich mehr oder weniger alle üblichen prophylaxen durch? Ähnlich wie bei mir. Vielleicht würde dir amitriptylin etwas bringen?

_______________
Alles Liebe Ann

18 Dec, 2011 11:38 27 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

©Ann
hab gerade meine alten Mig.Tagebücher durchgeschaut.

amitriptylin hatte ich auch schon. Nebenwirkungen waren auch heftig und gegen Mig hats mir leider auch nix gebracht.

Auch Akkupunktur hab ich immer wieder mal versucht - leider auch ohne Erfolg.

18 Dec, 2011 19:05 23
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So jetzt nehm ich Topi seit gut 1 Woche nicht mehr.
Schön langsam fang ich an wieder "normal" zu werden.
Bin nicht mehr so müde und antriebslos. Schwindel ist weg. Mein Gewicht
hat sich noch nicht verändert. Mir gehen nach wie vor 3 Kilo ab (aber es gibt schlimmeres :d )

An den Anfällen hat sich nichts geändert. Mit und ohne Topi gleich häufig.

Morgen laß ich mir ein Rezept für Massagen geben. Die letzten 4 Tagen waren wieder so, daß ich erst schlimmen Spannungskopfschmerz hatte, der dann letztendlich in einer Mig endete.

26 Dec, 2011 16:54 52
Sanieh
Gast


Topiramat gleich 50mg Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr smile

ich weiß, dass dieses Thema schon sehr alt ist, dachte aber ich schreibe einfach hier anstatt ein neuen Thema zu eröffnen, da meine Migräne in den letzten Jahren immer schlimmer wurde, hat mein Neurologe mir jetzt eine Prophylaxe mit Tomapirat empfohlen, ich habe zugesagt, ich dachte, es kann ja nur besser werden.
der Arzt meinte, ich solle 50 Tage lang 50mg Tomapirat einnehmen. Nun habe ich ich hier gelesen, dass die meisten erst bei 25 mg anfangen...
hat irgendjmd Erfahrungen damit gleich mit 50mg anzufangen? oder soll ich besser auch erst mal mit 25 mg anfangen?

für Tipps bin ich dankabr smile
LG, Sanieh

06 Feb, 2014 19:45 31
Babs Babs ist weiblich


Dabei seit: 12 Nov, 2013
Beiträge: 3399

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sanieh,

bei meinem ersten Versuch hat das Topiramat ganz gut gewirkt und das mit 25 mg. Außerdem sollte man es erst langsam hoch dosieren.

Viel Erfolg!! Daumen Daumen

_______________
Liebe Grüße Babs

Rache ist das Glück der Unglücklichen

06 Feb, 2014 20:03 02 Babs ist offline Email an Babs senden Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15936

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo sanieh,

erst mal ganz herzlich willkommen bei uns im forum Willkommen

ich kenne es nur so, dass topamax langsam hoch dosiert werden sollte und man mit 25 mg anfängt. Je nachdem wie man es verträgt wöchentlich oder 14 tägig dann die dosis steigern um jeweils 25 mg. Ich würd die 50 mg nicht sofort nehmen, du weißt ja nicht wie du darauf reagierst. Bei mir waren die nebenwirkungen schon bei 25 mg sehr krass, ich habs dann absetzen müssen.

Wie ist denn deine migräne? Was nimmst du im anfall? Hast du schon andere prophylaxen genommen?

Komme gut hier an smile

Liebe grüße ann

_______________
Alles Liebe Ann

06 Feb, 2014 20:43 56 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 [4] 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1001 | prof. Blocks: 5037 | Spy-/Malware: 34
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH