Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

du ich nehme ein leichtes antidepressivum zur nacht. schlafe damit recht gut( jedenfalls meistens und ich habe micht mich nicht verändert. mein mann hat den auftrag es mir sofort zu sagen, falls ich es nicht gleich merke :d

bist du jetzt noch bei 50 mg topimarat oder hast du schon weiter aufdosiert?

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mary am 26 Oct, 2011 16:38 31.

26 Oct, 2011 16:38 07 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nein bin noch bei 50 mg mein Arzt hat mir jetzt noch nicht gesagt, dass ich weiter aufdosieren soll, sondern erst mal schauen, wie es sich mit 50 mg macht, ich glaub der hat mir eh nicht ganz geglaubt, dass ich Migräne habe...der wollte mich ja sogar erst mal nach Hause schicken ohne mir irgendetwas zu geben, außer einen Link zu einer offiziellen Seite über Migräne das ich mir erst mal da alles durchlese... bin mir aber sicher das ich es habe, so nach 21 Jahren Erfahrung sollte mans wissen ;)

Und du hast dich also noch nicht verändert?
Davor hätte ich eben zu großer Angst würde ich nicht wollen. Meine Mutter musste mal eines nehmen, aber wohl ein stärker dosiertes, die war dann wirklich seltsam drauf ?(

26 Oct, 2011 16:48 35
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

mein mann sagt, ich bin immer noch wie imme r :dund ich sehe das auch so.

dann war es sich bei deiner mama sehr hoch dosiert.

sag mal was hast du denn da für einen arzt? ist das dann auch der richtige für dich? ist der auch auf migräne spezialisiert? da würde ich mir doch glatt einen neuen suchen, wenn der mich so behandeln würde.
das ist ja echt schwierig den richtigen zu finden. ich habe da auch schon die schönsten erfahrungen im laufe der jahre gemacht.
jetzt bin ich in hamburg in der kopfschmerzambulanz in behandlung, aber nur zur einstellung der prophylaxe und alles andere macht dann die HÄ.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

26 Oct, 2011 17:14 12 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Spezialisiert ist er nicht auf Migräne

Neurologe, der auch Psychiater und Psychoterapeut ist, am Tele meinten sie nur, dass sie sich auch um Migränepatienten kümmern, was die Tabletten auskennt hat er ja durchaus Plan wie es mir schien, ausreden hat er mich schon auch lassen, aber ob er es mir geglaubt hat glaub ich nicht ganz.

Aber einen guten Neurologen finden der sich damit auskennt + der einen auch ernst nimmt ist irgendwie verdammt schwer, das stimmt.

Einen neuen suchen mh wäre das sinnvoll?
Ich will ja nicht schon wieder... darf mir ja irgendwie andauernd anhören, das ich die falschen Ärzte habe die nichts taugen, obwohl in meiner Umgebung schon so viele durch habe, ist bei den Augenärzten ja auch so.

Aber meine Mutter wurde von dem auch schon nicht ernst genommen... sie musste mal einen Intelligenztest machen, schnitt dabei ziemlich schlecht ab, weil sie wegen der Scheidung fertig war, nervös war und naja Allgemeinbildung ist eben nicht ihr Ding, sie hats aber trotzdem geschafft ihr Leben zu meistern und 2 Kinder großzuziehen, die beide auch noch Behindert sind. Na ja der meinte sie wäre total dumm und unzurechnungsfähig, gibts eigendlich noch freundliche Ärzte? Hab so das Gefühl die gibts nur im Nord bzw. Westen von Deutschland und nicht bei mir im weiten Süden.

Wasist eigendlich besser ein Migränearzt oder ein Neurologe der auf Migräne spezialisiert ist?

Tschuldigung für den Auschweif oben aber grad bin ich wieder irgendwie fertig bzw. genervt.

Ach ja so eine HÄ wie du ist klasse die dann alles weiter übernimmt, sowas bräuchte man öfter smile
Mein neuer ist da zum Glück auch so nett.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Lightning am 26 Oct, 2011 17:41 11.

26 Oct, 2011 17:40 03
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

gibt es bei dir in der nähe denn evtl eine kopfschmerzambulanz? die sind ja echte spezialisten.

wie sieht es mit einer migräneklinik aus?

du ,ich kann das sehr gut verstehen, dass dich das total fertig macht. mir ist das jedesmal so gegangen, wenn ich wieder einmal fetsgestellt habe , dass ich mit dem arzt wieder einmal einen griff ins klo gelandet hatte, obwohl ich schon bis berlin gefahren bin.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mary am 26 Oct, 2011 18:39 33.

26 Oct, 2011 18:37 34 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Marion74
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mary
bis auf das kribbeln in den händen und füßen, habe ich keine nebenwirkungen (am anfang hatte ich etwas mit übelkeit zu tun, aber das war auch auszuhalten)
ich nehme gegen das kribbeln schüsslersalze.
ich nehme folgende schüsslersalze: 2, 3, 5, 6, 7, 14, 21
die nehme ich jeweils morgens und abends jeweils eine tablette.



Hallo Mary,

Ich nehme jetzt die dritte Woche Topiramat und vertrage sie bisher sehr gut. Meine Kopfschmerzen sind fast weg. Ich hatte bisher erst einen Migräneanfall und den zum Glück abends. Ich habe dann meine Triptane genommen und am nächsten Morgen ging es mir wieder ziemlich gut.
Heute kämpfe ich nur besonders mit den ewig kribbelnden Händen, das hatte ich sonst nicht bzw. nicht so schlimm. Mir ist dein Beitrag mit den Schüssler Salzen dazu wieder eingefallen. Wie bist Du denn auf die Schüssler Salze gekommen? Kennst Du dich damit besonders gut aus? Und warum gerade diese Salze und keine anderen? Kann man da auch etwas falsch machen? Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Klärst Du mich mal auf? Vielen Dank.

Liebe Grüße
Marion

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Marion74 am 07 Nov, 2011 16:41 49.

07 Nov, 2011 16:41 02
mel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo marion,

das klingt doch schonmal total super.
hoffe es bleibt so für dich Daumenhoch

hier findest du zwei links zu den schüssler salzen:

http://das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=1246&sid=

mehr kann dir sicher mary erzählen.

07 Nov, 2011 16:56 49
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15931

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@lihgtning, unglaublich und frech der arzt, also nee. So was muss man sich bieten lassen unverschämt.
Ja, es ist so schwer einen netten und kompetenten arzt zu finden. Man muss echt austesten ;). Kein wunder dass so manche von uns einen verschleiß an ärzten haben.
Ich glaub die, dass du es leid bist, aber mit einem blödem arzt ist dir ja leider auch nicht weitergeholfen

_______________
Alles Liebe Ann

07 Nov, 2011 17:32 54 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo marion,
ich habe ein buch über schüssler salze und habe mir da eine kombi rausgesucht, die für unruhige beine angegeben war, weil ich auch damit etwas zu tun hatte. da sind auch viele kaliumcobis enthalten und bei mir wirkt es super. auch diese unruhe, die ich abends manchmal in den beinen hatte ist verschwunden. mit schüsslersalzen kann man eigentlich nichts falsch machen. ich beziehe sie immer im internet. suche mir immer die günstigste apo raus.
alles gute für dich

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

07 Nov, 2011 21:51 12 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

nachdem BetaBlocker bei mir nicht mehr hilft, nehme ich seit 6 Tagen Topimarat. Wenn man den Beipackzettel liest, wird einem ja schon schlecht.........

Bis jetzt habe ich noch kaum Nebenwirkungen, außer etwas Übelkeit und -ich weiß nicht, ob das von den Tabletten kommt- Muskel- bzw. Rückenschmerzen sowie Müdigkeit. In den ersten 3 Tagen hatte ich morgens ziemlich heftige Kopfschmerzen (keine Migräne).

Ich bin noch bei 25mg tgl. Ab nächster Woche soll ich dann 50mg nehmen.

28 Nov, 2011 17:35 38
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

mit übelkeit hatte ich am anfang auch zu tun, aber das ging nach einiger zeit.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

28 Nov, 2011 18:31 21 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15931

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

karin, ich würde auch erst mal weiter nehmen und schauen, ob sich die nebenwirkungen legen. Du kannst auch noch landsamer hochdosieren, sprich auch noch nächste woche mit 25 mg weiter machen und die woche danach aufdosieren.

_______________
Alles Liebe Ann

28 Nov, 2011 19:09 45 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

also ich werde auch nächste Woche nur 25mg nehmen.

Ich komm so gar nicht mehr in die Gänge vor lauter Müdigkeit und Antriebslosigkeit.
Außerdem habe ich in den letzten 8 Tagen (solange nehm ich jetzt Topiramat) bereits 2 kg abgenommen.

Ab wann kann ich mit einer Besserung der Nebenwirkungen rechnen?
Danke schon mal für Eure Kommentare

30 Nov, 2011 17:03 46
Lightning
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Müdikeit und Gewichtsabnahme kannte ich auch Karin.
Aber ab wann es sich einbendelt kann ich dir leider nicht sagen, ich habe nach 2-3 Monaten aufgehört weils nicht besser wurde und Gewichtsabnahme bei mir gar nicht gut ist.

Du nimmst es dann bald 2 Wochen oder? Wie sieht es denn nun mit der Migräne aus, ist sie besser geworden?

Denke mal nach einen Monat sollte es mit den Nebenwirkungen schon besser werden oder?

Aber da frag bzw. lass ich auch gerne Mary den Vortritt, sie kennt sich mit Topiramat aus, und verträgt es auch smile

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Lightning am 30 Nov, 2011 18:12 44.

30 Nov, 2011 18:12 29
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

©Lightning vielen Dank für den Kommentar
8 Tage nehm ich Topimarat und hatte seitdem keinen Migräneanfall !!!

Die Gewichtsabnahme brauch ich eigentlich auch nicht, da ich eh recht schlank bin und durch die 2 kg Abnahme ziemlich eingefallen und krank ausschaue.

30 Nov, 2011 19:06 46
kimeta kimeta ist weiblich


Dabei seit: 27 Jun, 2011
Beiträge: 358

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich nehme zwar kein Topiramat, habe aber schon verschiedentlich gehört und gelesen, dass man es einige Zeit nehmen muss, bevor es so richtig wirkt. Und dass die Nebenwirkungen mit der Zeit nachlassen.

Grundsätzlich wird immer gesagt, dass man mindestens 3 Monate abwarten soll bei Prophylaxen. 8 Tage ist noch gar nix!

Im Einzelfall würde ich natürlich auch abwägen, ob die Nebenwirkungen nicht schlimmer sind als der zu erwartende Nutzen. 2 kg finde ich schon viel, ich bin auch eher dünn und würde nicht abnehmen wollen. Futterst Du auch gut dagegen an ;-) ?

Viele Grüße
Kimeta

30 Nov, 2011 19:18 27 kimeta ist offline Beiträge von kimeta suchen Nehmen Sie kimeta in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo karin,
zuerst einmal beneide ich dich um die gewichtsabnahme. das ist doch ungerecht. ich habe kein gramm abgenomme und hatte so darauf gehofft ,weil ich durch andere medikament so viel zugeniommen hatte.

nun zu deinen fragen. ich würde an deiner stelle auch noch eine woche länger bei 25mg bleiben. es ist doch super ,wenn du seit der einnahme keine migräne hattest.
bei vielen hilft ja auch eine geringe dosis.
wie hoch sollst du denn aufdosieren? ( ich nehme ja 100mg)
wann nimmst das topa ein? ich soll die gesamte dosis abends nehmen und habe dadurch keine probleme mit müdigkeit.
allerdings kam bei jedem aufdosieren immer die übelkeit wieder,war aber dann etwa nach 14 tagen dann wieder weg.
ich nehme topa jetzt 7 monat habe statt 19 nur noch 6 migränetage im monat, keine übelkeit oder sonstige nebenwirkungen( ab und zu ein bisschen vergesslichkeit, aber damit kann ich leben- kann aber auch am alter liegen ;))

ich wünsche dir ,dass du gut klar kommst und das topa gut wirkt

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Mary am 30 Nov, 2011 19:32 30.

30 Nov, 2011 19:30 17 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 15931

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich würde das topa an deiner stelle auch noch weiter nehmen, wie schon gesagt sind eine woche recht wenig. Wenn du aber immer mehr abnimmst, würde ich das ganze nochmal mit dem arzt besprechen.
Gehts denn mit der müdigkeit, dass du sozusagen noch alles auf die reihe bekommst? Auch arbeitsmäßig?

_______________
Alles Liebe Ann

30 Nov, 2011 20:45 15 Ann ist online Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Karin
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank Mädels für Eure Kommentare. Bin echt froh um Euch!!

Also ich nehm meine 25mg-Tablette morgens (hat mir der Arzt so aufgetragen). Ich bin wirklich ziemlich müde, obwohl ich genügend Schlaf bekomme. Ich geh meist um 21.00 ins Bett und steht unter der Woche um 05.30 Uhr auf, weil mein Arbeitsbeginn 06.00 Uhr ist. Am Wochenende schlaf ich dann allerdings locker bis 08.30 Uhr durch (egal wann ich ins Bett geh).
Im Büro bin ich zur Zeit etwas kunfus und ich muß mir alles aufschreiben, damit ich ja keinen Termin vergesse. Mein Chef hat aber Verständnis!

Heute haben mir 3 Kolleginen gesagt, daß ich besch....... ausschau, so als ob ich seit Tagen nicht geschlafen hätte.

Die Übelkeit ist schon besser geworden.

Wegen der Gewichtsabnahme: Also Hunger und Appetit hab ich schon, aber sobald ich zu Essen anfange, bin ich auch schon wieder satt.

Ich habe jetzt für mich entschieden noch mind. 1 Woche nur 25mg zu nehmen und dann mit dem Arzt zu sprechen, wie es weiter geht.

Heute ist übrigens der 9. Tag ohne Mig.!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Karin am 01 Dec, 2011 18:24 21.

01 Dec, 2011 18:00 09
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13535

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

warum nimmst du denn das topa nicht am abend. dann kannst du wunderbar schlafen und hast vielleicht am tag auch weniger mit den neben wirkungen zu tun.
ich nehme meine gesamten 100mg am abend.

vielleicht es es dein arzt anders gesagt, weil es auch patienten gibt ,die bei topa massive schlafstörungen haben. ich würde es an deiner stelle auf abends umstellen.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

01 Dec, 2011 18:18 10 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1001 | prof. Blocks: 5033 | Spy-/Malware: 31
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH