Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migränemedikamente u. Arzneimittel - Austausch / News » Naproxen 500 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lovely90
Gast


Naproxen 500 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Anfang Dezember war ich zum ersten Mal nach meiner Diagnose im Oktober beim Neurologen.
Da Ibuprofen nicht mehr half, verschrieb er mir nun Naproxen 500.

Eigentlich reicht davon immer 1 Tablette und sie hilft, auch wenn ich sie erst dann nehme, wenn die Migräne nicht mehr auszuhalten ist.

Nun habe ich schon seit Samstag Nacht Migräne. Habe Sonntag 2 Tabletten genommen. Der Schmerz geht aber nicht weg. Ich hatte den ganzen Tag einen dumpfen Schmerz im Kopf Untop
Heute morgen bin ich nun mit Schmerzen wieder aufgewacht und habe noch eine Tablette genommen.
Habe weiterhin Nackenschmerzem, fühle mich schlapp und abgeschlagen und habe immer noch ein dumpfes Gefühl im Kopf.

Kann es nun sein, dass das Naproxen nicht mehr wirkt? Oder kündigt sie eine "langzeit - Migräne - Attacke" an, die dann mit Kortison behandelt werden müsste?

19 Jan, 2015 10:52 21
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13656

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich glaube nicht, dass nach so kurzer zeit das naproxen nicht mehr wirkt. ich nehme allerdings auch fast immer 2 tabletten, also 1000mg.
hast du es schon einmal mit einem triptan versucht. sprich doch mal mit einem arzt darüber.
es ist leider oft so, dass die migräne leider nicht nach einem tag verschwindet, sondern mehrere tag anhält.
dass du dich schlapp und abgeschlagen fühlst, ist nach mehreren migränetagen auch ganz normal. wir nennen das immer einen migränekater migkater der kann durchaus schon ganz schön heftig sein.

ich hoffe ,d ass es dir ganz schnell besser geht Daumen Daumen

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

19 Jan, 2015 11:03 21 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe Anfang Februar wieder einen Termin beim Neurologen.
Dann wird auch besprochen, wie wir weiter vorgehen, also ob ich langfristig auf Dauermedikamente eingestellt werde...
Daher habe ich auch noch kein Triptan bekommen, da das Naproxen bisher immer gut geholfen hat.

Hat von euch jemand schon so eine Langzeitmedikamention gehabt? Da werden dann u.a. Beta Blocker verschrieben oder?

19 Jan, 2015 11:08 49
Junife Junife ist weiblich




Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 2125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lovely,

mit Naproxen kenne ich mich nicht aus. Der Neurologe, bei dem ich letztes Jahr wegen meiner Aura war, hatte mir auch als Alternative Naproxen empfohlen, aber ich habe es noch nicht ausprobiert, da mir keine helfen Schmerzmittel helfen. Manchmal habe ich Glück mit einem Schmerzmittel (Paracetamol), wenn ein Triptan in der Wirkung nachlässt.
Wahrscheinlich musst du auf Triptane umsteigen.
Sprich doch mal mit deinem Arzt, der kann dir vielleicht erstmal Proben mitgeben zum Testen, welches Triptan bei dir gut anschlägt. Bei mir ist es Sumatriptan, jedoch mit blöden Nebenwirkungen, aber immer noch besser als Kopf.

Gute Besserung und liebe Grüße! smile

_______________
Liebe Grüße Junife

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Daumenhoch

19 Jan, 2015 11:09 30 Junife ist offline Email an Junife senden Beiträge von Junife suchen Nehmen Sie Junife in Ihre Freundesliste auf
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei welchen Patienten wird eigentlich eine Dauermedikamention empfohlen?

Ich werde mal schauen, ob er mir nun Triptane verschreibt. Da bin ich aber nicht so begeistert, weil die ja schon recht heftig sind , oder?
Und ich bin ja erst 24... Heulender

19 Jan, 2015 11:11 31
Junife Junife ist weiblich




Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 2125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Betablocker habe ich auch über einen längeren Zeitraum (ca. 3 Jahre) genommen, hat gar nichts bewirkt bei mir. Ich habe es dann von mir aus wieder abgesetzt.

_______________
Liebe Grüße Junife

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Daumenhoch

19 Jan, 2015 11:12 49 Junife ist offline Email an Junife senden Beiträge von Junife suchen Nehmen Sie Junife in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich




Dabei seit: 15 Apr, 2014
Beiträge: 3123

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne Naproxen auch als Migräneprohylaxe bei hormoneller Mig

http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...el-ursache.html

_______________
LG Tina

Wenn du im Kreis herum gehst ist es egal wie schnell du vorwärts kommst.
Pavel Kosorin

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tina am 19 Jan, 2015 12:07 17.

19 Jan, 2015 11:29 44 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei mir tritt die Migräne aber immer auf, nicht nur während der Periode...

Ich habe schon einen langen Zyklus von ca. 3 Monaten, aber auch während der Einnahme der Pille habe ich Migräne, damit kann es also nicht zu tun haben.

Sollte man den als Migräniker mit teilweise Aura die Pille auf jeden Fall absetzen dauerhaft oder ist das nicht nötig?

19 Jan, 2015 11:34 39
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13656

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

naproxen wird aber nicht nur vorbeugend bei menstrueller migräne gegeben, sondern auch als nornales schmerzmittel.

ich habe schon sehr viele prophylaxen hinter mir. einige haben eine gewisse zeit gewirkt, andere gar nicht. jetzt bekomme ich botox. das hilft mir ganz gut.

ich denke bei mindestens 10 migränetagen im monat sollte man schon über eine prophylaxe nachdenken. betablocker sind meistens das erst was man ausprobiert. ja leider kann man es nur ausprobieren, was einem hilft. das ist leider bei jedem anders.

schau mal hier findest du einiges zu den prophylaxen:http://www.das-migraeneforum.de/board.php?boardid=8&sid=

ich hoffe du hast einen guten neurologen, der sich mit der migräne gut auskennt. ist leider nicht bei jedem arzt so. da kann man wirklich eine jahrelange suche hinter sich haben. das kennen die meisten von uns

ich wünsche dir viel erfolg

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mary am 19 Jan, 2015 11:45 35.

19 Jan, 2015 11:45 18 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mein Neurologe sagte beim letzten Termin schon, dass ich wahrscheinlich ein Grenzfall bin, weil ich immer knapp an den 10 Mal dran bin...

Heute ist schon das 6. Mal diesen Monat, letzten Monat war es nur 5 Mal, davor 10 Mal...

Daher bin ich echt mal gespannt, was er sagt.

Sollte man den als Migräniker mit teilweise Aura die Pille auf jeden Fall absetzen dauerhaft oder ist das nicht nötig?

19 Jan, 2015 11:49 23
Mirjam
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo Lovely,

vielleicht hilft dir ja das:
Ich bin auch 24 Jahre alt. Seit fast einem Jahr nehme ich einen Betablocker als Prophylaxe. Davor hatte ich sehr oft Migräne. Jetzt mit den Betablockern habe ich deutlich weniger. Interessanterweise hauptsächlich, wenn ich meine Menstruation habe, manchmal aber auch zwischendurch. Davor hatte ich Monate, in denen ich fast täglich Migräne hatte. Klar, es ist nicht schön, wenn man täglich Tabletten schlucken muss, aber im Vergleich zu Migräne ist es doch das kleinere Übel finde ich.
Wenn ich Migräne habe, reicht manchmal ein Triptan. Aber es gab auch schon Anfälle, da hat es nicht gereicht, da habe ich dann ein Triptan gleichzeitig mit Naproxen 500 genommen. Ich weiß zwar nicht, wie das funktioniert, aber das Triptan wirkt dann in Kombination länger...
Daumen dass du das findest, was dir hilft.

Lieben Gruß, Mirjam

19 Jan, 2015 12:38 33
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

Das macht mir irgendwie Mut was du schreibst Knuddel
Kannst du denn die Pille ganz normal weiter nehmen oder wird der Schutz durch die Beta Blocker beeinträchtigt? Wie oft hattest du denn ohne Beta Blocker Migräne? Und wie hat es sich mit den Beta Blockern verbessert?

19 Jan, 2015 13:55 06
Mirjam
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hi,
ja, die Pille kann ich ganz normal weiter nehmen, der Schutz ist trotzdem gegeben.
Ohne die Betablocker hatte ich oft 8 Tage am Stück Migräne und oft nur wenige Tage zwischendurch ohne.
Inzwischen habe ich deutlich weniger Tage Migräne.

19 Jan, 2015 14:00 50
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

8 Tage am Stück ist ja auch heftig... Aber ich finde es gut das es dir nun besser geht!

19 Jan, 2015 14:10 13
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13656

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

genau, das naproxen kann man zu verlängerung der wirkungszeit des triptans nehmen.
jedes triptan hat eine unterschiedliche halbwertzeit:http://www.das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=4135&sid=
darum nehme ich gerne das allegro. da habe ich meistens viele stunden ruhe. leider ist es sehr teuer. da muss ich jedesmal 30€ für 12 tabletten auf den tisch legen. aber was tut man nicht alles.

schau mal hier:http://www.das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=4758&sid=

du solltest auch ca 15 min vor dem schmerzmittel ein magenmittel einnehmen, weil die magen darm tätigkeit bei einer migräne gestört ist. http://www.das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=4119&sid=

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

19 Jan, 2015 15:11 52 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das mit der Magen - Darm - Tätigkeit ist mir noch nicht aufgefallen. Momentan nehme ich noch nix für den Magen...
Da hat mein Neurologe auch nix zu gesagt.

19 Jan, 2015 15:13 21
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13656

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

nimmst du denn sonst einen magenschutz, zb Pantoprazol?
hast du denn mit der übelkeit zu tun?

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

19 Jan, 2015 16:47 03 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich nehme momentan keinen Magenschutz.
Ich habe auch nicht jedes Mal Übelkeit, nur manchmal.
Erbrechen muss ich mich nie - Gott sei Dank Daumen

19 Jan, 2015 19:06 43
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 13656

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

die wirkung der medis ist aber besser ,wenn man vorher zb mcp nimmt. sie können dann einfach besser verarbeitet werden

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

19 Jan, 2015 20:19 31 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Lovely90
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich werde das mit meinem Neurologen mal besprechen.
Danke für den Tipp Daumenhoch oder kann man sich das auch auf eigene Faust in der Apotheke holen?

19 Jan, 2015 20:22 19
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migränemedikamente u. Arzneimittel - Austausch / News » Naproxen 500 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5084 | Spy-/Malware: 120
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH