Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » INFORMATIONSTEIL nur zum lesen » Akutbehandlung der Migräne * Info » Triptane » Allgemeines zu Triptanen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16036

Allgemeines zu Triptanen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Allgemeines zu Triptanen

Triptane werden zur Therapie bei Migräne und Cluster-Kopfschmerz eingesetzt.

Die Entstehung eines Migräneanfalls scheint weitgehend mit dem Botenstoff Serotonin verbunden zu sein. Er spielt eine wichtige Rolle in den Hirnhautgefäßen bei der Regulation der Durchblutung und bei der Schmerzentwicklung.
Es ensteht durch eine massive Erweiterung der Blutgefäße ein Mangel an Serotonin. Dieser Mangel macht sich an den Nervenenden bemerkbar, indem Neuropeptide ausgeschüttet werden, das sind entzündungsfördernde spezielle Eiweiße.
Diese Geschehnisse werden an die Bindungsstellen für das Serotonin ( 5-Hydroxytryptamin, 5-HT) an den Nerven (5HT1D-Rezeptor genannt) und Blutgefäßen (5HT1B-Rezeptor) weitergeleitet, auch ans Gehirn, wo beide Rezeptorentypen vorhanden sind, die für die Schmerzwahrnehmung mitverantwortlich sind.

Triptane ähneln chemisch dem Serotonin, sie binden sich genauso an die
Rezeptoren der Nerven und Blutgefäße. Daher wirken Triptane auf folgende Weise gegen Migräne:

- Verengung der Blutgefäße
Triptane binden sich wie das Serotonin an den 5HT1B-Rezeptor, wodurch sich die Blutgefäße zusammenziehen.

- Hemmung der Schmerzentstehung
auch bei den 5HT1D-Rezeptor der Nerven findet diese Bindung des Triptanes statt. Dadurch wird die Freisetzung der Neuropeptide (schmerzvermittelnden Nerveneiweiße) aus den Nervenenden des Trigeminus-Nerves gehemmt.

- Hemmung der Schmerzwahrnehmung
Weil sich Triptane an diese Rezeptorentypen im Hirn anbinden, wird die Schmerzreizwahrnehmung unterdrückt.



Triptane wirken nicht nur in Gehirn gefäßverengend, sondern können auch in den Herzkranzgefäßen zu einer Gefäßverengung führen.

Triptane dürfen nicht genommen werden bei Erkrankungen wie :
- Angina Pectoris
- Bluthochdruck
- Gefäßerkrankungen
- während der Schwangerschaft
- in der der Stillzeit
- bei Kindern unter 12 Jahren und bei älteren Menschen über 65 nicht empfohlen
- Herzinfarkt
- Zustand nach Schlaganfall
- Leber- oder Nierenerkrankungen
- Dauerkopfschmerz
- bei bestimmten Sonderformen der Migräne

Bei Kindern wird teilweise ab dem 12. Lebensjahr Sumatriptan gegeben.

_______________
Alles Liebe Ann

Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von Ann am 20 Nov, 2013 12:42 27.

10 Feb, 2011 17:42 04 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16036

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Triptane dienen zur Behandlung von schweren Migräneanfällen, als Akutmittel. Zurvor Migräneprophylaxe ( Vorbeugung) sind sie nicht geeignet. Sumatriptan ist auch zur Akuttherapie von Cluster Kopfschmerz zugelassen.

Triptane wirken nicht bei jedem Patienten gleich und nicht bei jedem gleich gut. Es gibt Patienten, bei denen wirken Triptane gar nicht.
In der Regel setzt die schmerzhemmende Wirkung innerhalb von zwei bis vier Stunden ein. Ein erneuter Kopfschmerz ( Wiederkopfschmerz) kann nach einigen Stunden nach Triptaneinnahme erneut auftreten.

Es gibt sieben verschiedene Triptane
siehe
http://www.das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=19&sid=


Nebenwirkungen:
Mögliche Nebenwirkungen der Triptane sind unter anderem:
- Schwächegefühl
- vorübergehende Blutdruckanstiege
- Missempfindungen/Kribbeln
- Wärme- oder Hitzegefühl
- Übelkeit
- Schwindel
- seltener Angina-Pectoris-artige Symptome
- sehr selten Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen und Störungen der Skelettmuskulatur


Wechselwirkungen :
siehe auch:
http://www.das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=21&sid=

- Gleichzeitige Anwendung von Ergotaminen oder anderer Serotonin-Agonisten können die Nebenwirkungen gefährlich verstärken.

- Unterschiedliche Triptane dürfen nicht innerhalb von 24 Stunden wegen der Wechselwirkung genommen werden.

- Die Wirkung von Triptanen verstärken einige Medikamente:
Depressionsmittel aus der Gruppe der MAO-Hemmer und Betablocker mit dem Arzneimittel Propranolol.

- bei Johanniskraut: Risiko eines Serotonin-Syndroms besteht

- bei Antidepressiva aus der Gruppe der selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer: es besteht Bluthochdruckrisiko, Verengung der Herzkranzgefäße oder Serotonin-Syndrom

- bei Blutstiller Methylergometrin: es besteht Bluthochdruckrisiko, Verengung der Herzkranzgefäße

Symptome des Serotoninsyndroms sind unter anderem:
gesteigerte Reflexe,Unruhe, Halluzinationen, Übelkeit, Koordinationsverlust, schneller Herzschlag, Erbrechen, Durchfall,Blutdruckschwankungen, erhöhte Körpertemperatur

Während einer Auraphase dürfen keine Triptane eingenommen werden!!!!!
Erst wenn die Aura vollständig abgeklungen ist, darf ein Triptan genommen werden.
Nimmt man während der Aura eine Triptan ein, kann es zu unkalkulierbaren Nebenwirkungen kommen, bis hin zum Schlaganfall, insbesondere wenn noch andere Risikofaktoren wie Rauchen, Pille, Herzkreislauferkrankungen bestehen.
Andere Schmerzmittel wie Novalgin, Ibuprofen hingegen können auch während der Auraphase genommen werden.

_______________
Alles Liebe Ann

Dieser Beitrag wurde schon 7 mal editiert, zum letzten mal von Ann am 23 Oct, 2013 11:19 04.

04 Mar, 2012 18:37 57 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16036

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

10 Tage- Regel

Triptane ( und auch andere Schmerzmittel) sollten nicht mehr als an 10 Tagen pro Monat genommen werden, da die Gefahr eines medikamenteninduzierten Dauerkopfschmerzes besteht.

( sogenannter MÜK, frühere Bezeichnung MIK )

Im Westdeutschen Kopfschmerzzentrum wird sogar empfohlen, nicht mehr als 8 Tage im Monat Schmerzmittel/ Triptane zu nehmen.

Bei dieser Regel geht es um die Anzahl der Tage und nicht wie viele Tabletten man einnimmt, wenn man z.B. 2 Tabletten an einem Tag nimmt, gilt das als einmal.

_______________
Alles Liebe Ann

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ann am 05 Mar, 2012 18:22 45.

05 Mar, 2012 16:45 10 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16036

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tipp:
Man kann Triptane mit Schmerzmitteln kombinieren, wird auch von verschiedenen Fachleuten empfohlen. Allerdings muss man auch hier auf die Dosierung achten.
Meist wird eine Kombination Triptan und Naproxen empfohlen. Da bei den meisten Triptane die Wirkung erst später einsetzt, kann quasi die Wirkung des Schmerzmittel eher einsetzen, die Wirkung des Triptans soll länger anhalten und die Wahrscheinlichkeit des Auftretend von Wiederkehrkopfschmerzen wird reduziert.

Naproxen soll laut Prof. Göbel in der Dosierung von 500 mg erfolgen, die Deutsche Migräneliga empfiehlt 500 - 1000 mg.

_______________
Alles Liebe Ann

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ann am 16 May, 2014 18:13 01.

21 Oct, 2013 13:44 17 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » INFORMATIONSTEIL nur zum lesen » Akutbehandlung der Migräne * Info » Triptane » Allgemeines zu Triptanen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1013 | prof. Blocks: 5090 | Spy-/Malware: 123
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum



Backlink für Dein Forum


Ihre IP Adresse

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH