Das Migräneforum (http://www.das-migraeneforum.de//index.php)
- I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=30)
-- Migränemedikamente u. Arzneimittel - Austausch / News (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=32)
--- Antidepressiva- und Migräne-Medikamente (http://www.das-migraeneforum.de//threadid.php?threadid=4865)


Geschrieben von Ann am 24 Jun, 2014 um 17:28 59:

stift Antidepressiva- und Migräne-Medikamente

Wenn migräniker, die triptane und gleichzeitig auch bestimmte antidepressiva wegen ihrer depression einnehmen müssen, besteht die gefahr eines serotonin-syndroms, welches ziemlich gefährlich sein kann. Dies gilt nur für antidepressiva aus der gruppe der serotonin-wiederaufnahmehemmer (SSRI) oder serotonin-noradrenalin-wiederaufnahmehemmer (SNRI) .
Das risiko sei aber sehr gering so ein serotoninsyndrom zu entwickeln

Siehe artikel und quelle:

"Antidepressiva- und Migräne-Medikamente"

http://www.migraene-klinik.de/de/patienten-service/kopfschmerzen/antidepressiva-und-migraene-medikamente/

_______________
Alles Liebe Ann


Geschrieben von joel am 24 Oct, 2016 um 16:58 11:

meine Arzt sagt aber auch das Schmerztherapie mit Antidepressiva parallel gemacht werden sollten.
Menschen mit Schmerzen über längere Zeit bekommen höchstwahrscheinlich
Depressionen nach einer Zeit. Daher die Kombination.


Geschrieben von Ann am 24 Oct, 2016 um 17:49 45:

in dem artikel gehts ja um ein eventuelles auftreten eines serotoninsyndroms, wenn triptane und ad genommen werden.

_______________
Alles Liebe Ann


Geschrieben von joel am 17 Dec, 2016 um 17:03 03:

Hallo ihr lieben,

bin normaler weise nur ein stiller Mitleser, jedoch würde ich gerne eine Frage stellen wollen.
Ich nehme auch Antidepressiva und habe auch sehr oft Starke Kopfschmerzen geht über in Migräne.
Mein Arzt hat mir zum Gelonida gegeben zum probieren.
Zwischenzeitlich war ich bei einem anderem Arzt der mir davon abrät weil zu stark die Gefahr der Abhängigkeit.

Meine Frage:
Kennt Ihr Gelonida und was wäre eure Meinung?

Danke im voraus.


Geschrieben von frechdächsin am 17 Dec, 2016 um 17:12 05:

huhu, glaube dem anderen arzt. gelonida ist ein kombipräparat mit codein, was wirklich abhängig machen kann. bei migräne nimmt man am besten ein triptan, und wenn man stattdessen (weil man z. b. keine mig., sondern spannungskopfschmerzen hat) nur ein schmerzmittel nehmen will/muß, dann besser ein monopräparat. also entweder paracetamol, ass usw.
andererseits kann man man zusätzlich zum triptan auch ein schmerzmittel wie naproxen nehmen, das dann die wirkdauer verlängert.

_______________
LG frechdächsin
ich antworte nur Personen, die sich vorgestellt haben!


Geschrieben von joel am 28 Dec, 2016 um 20:17 49:

Hey,

was sind den triptane? bin wirklich in dem Gebiet nicht wirklich fit.
Nehme bedingt auch durch meine andere Beschwerden manchmal tramadorol
und Nuvaminsulfon500 mg.

Lg


Geschrieben von Ann am 29 Dec, 2016 um 09:57 46:

triptane sind medikamente speziell gegen migräne .

schau mal hier, da steht eine ganze menge über triptane, einfah durchklicken smile

http://das-migraeneforum.de/board.php?boardid=74&sid=

_______________
Alles Liebe Ann


Geschrieben von Scholle22 am 06 Sep, 2017 um 09:08 24:

Hallo, das verunsichert mich grade etwas. Ich bekomme auch Anti-Depressiva (Doxepin) seit ein paar Jahren und habe ein mal im Monat einen Migräneanfall. Warum informieren die Ärzte nicht darüber? Ich hab grade echt ein mulmiges Gefühl....


Geschrieben von Ann am 06 Sep, 2017 um 13:28 14:

das problem kann auftreten, muss aber nicht. Ich hab mal einen neurologen darauf hin angesprochen, der meinte, man soll sich nicht verrückt machen.
Wenn mans so nimmt... jedes arzneimittel hat nebenwirkungen, wenn man sich die beipackzettel so anschaut..... puuuuh, da dürfte man nix nehmen......

_______________
Alles Liebe Ann


Geschrieben von steffi771 am 23 Sep, 2017 um 08:51 46:

Mmmmmh also ich nehme Escitalopram SSRI und Zolmitriptan, und hatte auch noch das Topiramat.

Das Escitalopram wurde mir im Krankenhaus vor 7 Wochen verschrieben, , und die haben alle Angaben von meinen Medikamenten gehabt.

LG Steffi


Geschrieben von Ann am 23 Sep, 2017 um 18:24 08:

Verstehe ich das richtig, du nimmst beides zusammen?
Hast du bald einen termin wieder beim arzt? Da würd ich einfach mal nachfragen.

_______________
Alles Liebe Ann


Geschrieben von steffi771 am 24 Sep, 2017 um 09:39 06:

Ich nehme das Ciraplex morgens und das Triptan wenn ich es brauche.
Hatte ja bis vor 2 Wochen auch noch 75 mg Topiramat, das war kein Problem laut Klinik und laut meinem Neurologen.

LG

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH