Das Migräneforum (http://www.das-migraeneforum.de//index.php)
- INFORMATIONSTEIL nur zum lesen (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=5)
-- Akutbehandlung der Migräne * Info (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=9)
--- Therapie bei langanhaltenden Migräneattacken (http://www.das-migraeneforum.de//threadid.php?threadid=4764)


Geschrieben von Ann am 18 May, 2014 um 15:50 02:

Lampe Therapie bei langanhaltenden Migräneattacken

Wenn bei einer Migräne kein Schmerzmittel/Triptan so richtig anschlägt, können folgende Medikamente in einem Krankenhaus oder beim Arzt gegeben werden um eine Linderung zu schaffen bzw. die Attacke zu durchbrechen.

Wenn sich die Migräneattacke tagelang hinzieht, muss abgeklärt werden, ob es sich um einen Migränestatus handelt.
Siehe: http://www.das-migraeneforum.de/thread.php?threadid=4234&sid=

Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass oft Ärzte ratlos sind, was die Therapie bei einem Anfall angeht, bei dem die üblichen Medikamente versagen.

Die DMKG empfiehlt in schweren Fällen:
500 – 1000 mg Lysin-Acetylsalicylsäure i.v. ( ASS/Aspirin mit Lysin)
oder
1000 mg Metamizol (Noavlgin) i.v.
oder
100 mg Prednisolon ( Cortison) i.v.

Zusätzlich sollte laut Empfehlung vorher das Magenmittel MCP i.v. gegeben werden, allerdings ist MCP zur i.v. Injektion seit Mai 2014 aus dem Verkehr gezogen worden.

Quelle : http://www.dmkg.de/node/25

Bei Doccheck wird bei einem Anfall der mehr als 72 Stunden anhält
Cortison 250 mg i.v. empfohlen.

Quelle : http://flexikon.doccheck.com/de/Migr%C3%A4ne

_______________
Alles Liebe Ann

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH