Das Migräneforum (http://www.das-migraeneforum.de//index.php)
- INFORMATIONSTEIL nur zum lesen (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=5)
--- Akutbehandlung der Migräne * Info (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=9)
---- Triptane (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=74)
----- Wiederkehrkopfschmerz / Halbwertzeit von Triptanen (http://www.das-migraeneforum.de//threadid.php?threadid=4135)


Geschrieben von Ann am 24 Oct, 2013 um 10:28 13:

Lampe Wiederkehrkopfschmerz / Halbwertzeit von Triptanen

Halbwertzeit und Wiederkehrkopfschmerz

Bei ca. einem Drittel tritt der Kopfschmerz erneut auf, obwohl bereits ein Schmerzmittel oder Triptan genommen wurde und dieses zunächst gegen die Schmerzen wirkte. Dieses wiederholte Auftreten bis zu 24 Stunden nennt man Wiederkehrkopfschmerz. Manche Quellen sprechen auch von einem Zeitraum bis zu 48 Stunden.

Die Schmerzmittel/Triptane werden im Körper mehr oder weniger schnell abgebaut. Die Wirkzeit der Medikamente ist begrenzt.
Unter der Halbwertszeit versteht man die Zeit, die der Körper braucht, bis der Wirkstoff zur Hälfte vom Körper ausgeschieden worden ist, bzw. die Konzentration des Wirkstoffes im Blut/Körper auf 50 % abgesunken ist.
Die Wirkungsdauer eines Medikamentes ist aber NICHT gleich zu setzen mit der Halbwertzeit .
Medikamente an sich können zwar schnell im Blut/Körper abgebaut werden, die Wirkung hält trotzdem noch an.


Tabelle Halbwertzeit Triptane:

Almotriptan ( Almogran, Dolortriptan ) Halbwertzeit : 3 - 4 Stunden

Eletriptan ( Relpax ) Halbwertzeit : 4 - 5 Stunden

Frovatriptan ( Allegro ) Halbwertzeit : 26 Stunden

Naratriptan ( Naramig, Formigran ) Halbwertzeit : 6 Stunden

Rizatriptan ( Maxalt ) Halbwertzeit : 2 - 3 Stunden

Sumatriptan ( Imigran ) Halbwertzeit : 2 Stunden

Zolmitriptan ( Ascotop ) Halbwertzeit : 3 Stunden


Bei den Triptanen sei es empfehlenswert ein Triptan mit einer längeren Halbwertzeit zu nehmen um das Auftreten eines Wiederkehrkopfschmerzes zu verhindern, Frovatriptan ( Allegro ) mit 26 Stunden hat die längste Halbwertzeit.

Beim Auftreten eines Wiederkehrkopfschmerzes innerhalb von 24 Stunden darf ein weiteres Triptanes genommen werden, wobei es sich um das gleiche Triptan wie bei der ersten Einnahme handeln sollte.
Insgesamt sollte nicht mehr als an drei Tagen hintereinander Triptane genommen werden, weil sonst die Gefahr besteht einen MÜK ( Medikamenten-Übergebrauchskopfschmerz) zu entwickeln.

Man kann durch eine Kombination eines längerwirksamen Triptans mit einem längerwirksamen Schmerzmittel das Risiko eines Wiederkehrkopfschmerzes verringern. Das Schmerzmittel „wirkt“ dann weiter, wenn die Wirkung des Triptanes aufhört.
Z.B. 500 mg Naxproxen gleichzeitig mit einem Triptan einnehmen.

_______________
Alles Liebe Ann

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH