Das Migräneforum (http://www.das-migraeneforum.de//index.php)
- INFORMATIONSTEIL nur zum lesen (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=5)
--- Akutbehandlung der Migräne * Info (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=9)
---- Triptane (http://www.das-migraeneforum.de//board.php?boardid=74)
----- Vor einem Triptan/Schmerzmittel erst ein "Magenmittel" nehmen (http://www.das-migraeneforum.de//threadid.php?threadid=4119)


Geschrieben von Ann am 21 Oct, 2013 um 14:26 56:

Lampe Vor einem Triptan/Schmerzmittel erst ein "Magenmittel" nehmen

Grundsätzlich sollte erst die Übelkeit behandelt werden, wenn ein Migräneanfall von Übelkeit und Erbrechen begleitet ist. Daher sollte 15 – 30 Minuten vor der Triptaneinnahme ( gilt auch für andere Schmerzmittel ) ein Mittel gegen die Übelkeit eingenommen werden. Solche Medikamente sind Metoclopramid (MCP), Domperidon und Vomex. Vomex gibt es auch als Zäpfchen, macht aber müde.
Auch bei diesen Präperaten sind Nebenwirkungen möglich.

Bei einem Migräneanfall ist die Peristaltik des Magen-Darm-Traktes eingeschränkt. Von daher können Schmerzmittel und Triptane nicht unbedingt so wirken. Die oben genannten „Magenmittel“ bewirken, dass Schmerzmittel und Triptane besser aufgenommen werden und somit besser wirken.

Auch ohne Übelkeit/Erbrechen bei einem Migräneanfall sollte ein solches Magenmittel wegen der eingeschränkten Magen-Darm-Funktion eingenommenwerden, Damit die Medikamente besser und schneller wirken können.

_______________
Alles Liebe Ann


Geschrieben von Ann am 15 May, 2014 um 15:23 30:

Achtung !

Seit Mai 2014 wurden MCP- Tropfen und Medikamente mit dem Wirkstoff Metoclopramid von mehr als 1mg/ml vom Markt genommen.



Folgende Medikamente wurden zurückgerufen:
- MCP – tropfen
- Paspertin
- Gastronerton
- sowie die Generika verschiedener Anbieter


Zur zeit sind wohl MCP-Tabletten, Zäpfchen und Injektionslösungen weiterhin verfügbar, allerdings nur unter Beachtung der zugelassenen Indikation verordnungsfähig.

Infos und Quellen:
http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/pharmazie/news/2014/04/15/metoclopramid-tropfen-nicht-mehr-verkehrsfaehig/12592.html

http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/pharmazie/news/2014/04/17/metoclopramid-tropfen-was-sind-die-alternativen/12617.html


Stand 2015 MCP, als Tabletten werden weiterhin verschrieben

_______________
Alles Liebe Ann

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH